Anzeige
Branchenmeldungen 23.03.2017

„Mut zur Lücke – gut zur Lücke!“ – Jürgen Vogel neues Gesicht für TePe

„Mut zur Lücke – gut zur Lücke!“ – Jürgen Vogel neues Gesicht für TePe

Foto: OEMUS MEDIA AG

Auf der 37. IDS in Köln präsentierte TePe die optimierten Versionen der beliebten Interdentalbürsten und ihr frisch aktualisiertes Design. Mit Schauspieler Jürgen Vogel als Gesicht der Aufklärungskampagne „Mut zur Lücke – gut zur Lücke“ rückt das Unternehmen zudem die interdentale Mundhygiene in den Fokus der Öffentlichkeit.

Trotz überzeugender Studienergebnisse verzichten immer noch fast 90 Prozent aller Deutschen auf eine regelmäßige und gründliche Interdentalpflege. Die Aufklärungskampagne „Mut zur Lücke – gut zur Lücke!“ des schwedischen Mundhygienespezialisten TePe schärft mit prominenter Unterstützung das mundgesundheitliche Bewusstsein.

Obgleich die Reinigungswirkung inzwischen durch Studien eindrucksvoll belegt werden konnte, entscheiden sich bisher lediglich 11 Prozent der Deutschen für eine konsequente Zahnzwischenraumhygiene. Anlass genug für den schwedischen  Mundhygienespezialisten TePe, diesem beunruhigenden Defizit mit einer großangelegten Aufklärungskampagne entschlossen entgegenzutreten.

„Wir wollen unseren Beitrag für eine gesunde Mundhygiene leisten – für ein Leben lang gesunde Zähne. Deshalb haben wir uns zum Ziel gesetzt, mit einer aufmerksamkeitsstarken Kampagne bislang Unentschlossene von der Interdentalpflege zu überzeugen und Nichtverwender für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren“, so Melanie Walter, Marketing Managerin von TePe, zum Kampagnenauftakt auf der diesjährigen 37. Internationalen Dental-Schau IDS in Köln.

Als prominenter Fürsprecher konnte mit Jürgen Vogel einer der erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Schauspieler und gewonnen werden. Nicht zuletzt sein Markenzeichen – seine auffälligen Zahnlücken – und sein gesunder Lebensstil machen den gleichermaßen sympathischen wie sportlichen Charakterdarsteller zum idealen Gesicht der Kampagne.

„Wie kaum ein anderer steht Jürgen Vogel für einen unprätentiösen, aber sehr gesundheitsbewussten Umgang mit seinen Zähnen. Sein authentisches Auftreten erleichtert die Identifikation und lenkt den Blick von vermeintlichen ästhetischen Schwächen auf den Kern unserer Botschaft: die Zahngesundheit. Dazu tragen Interdentalpflegeprodukte von TePe maßgeblich bei“, erklärt Joachim Lafrenz, General Manager der TePe D-A-CH GmbH. „Gemeinsam können wir zur interdentalen Aufklärung beitragen und die Zahnzwischenraumhygiene stärker im Alltag der Menschen verankern.“

Quelle: TePe

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige