Anzeige
Branchenmeldungen 03.04.2018

Neuer Kollektivvertrag für Praxisangestellte tritt in Kraft

Neuer Kollektivvertrag für Praxisangestellte tritt in Kraft

Der bestehende Kollektivvertrag für Angestellte von Zahnärzten wird durch eine überarbeitete Version abgelöst. Der durch die Österreichische Zahnärztekammer und dem Österreichischen Gewerkschaftsbund vereinbarte Vertrag tritt am 1. April 2018 in Kraft.

Der Kollektivvertrag regelt sämtliche Rechte und Pflichten, die für das Arbeitsverhältnis zwischen Zahnärzten und Angestellten von Belang sind. Er richtet sich damit an ZFA und Auszubildende des Berufs, an Zahntechnikermeister und -gesellen sowie Prophylaxeassistentinnen. Neben Arbeits- und Urlaubszeiten sind in dem Vertrag unter anderem Entlohnung, Gefahrenzulage und Kündigung festgelegt.

Der vollständige Kollektivvertrag für Angestellte von Zahnärzten kann hier eingesehen werden.

Foto: vege – stock.adobe.com
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige