Anzeige
Branchenmeldungen 06.10.2017

Nobel Biocare gibt Partnerschaft mit Dentalpoint bekannt

Georg Isbaner
E-Mail:
Nobel Biocare gibt Partnerschaft mit Dentalpoint bekannt

Nobel Biocare hat im Rahmen der EAO 2017-Pressekonferenz in Madrid seine Partnerschaft mit dem Schweizer Keramikimplantathersteller Dentalpoint bekannt gegeben. Damit steigt Nobel Biocare in den Kampf um Marktanteile für Keramikimplantate ein. Die unter dem Produktnamen ZERAMEX® bekannten 100 Prozent metallfreien Implantatsysteme aus Zirkoniumdioxid von Dentalpoint gehören zu den ausgereiftesten einteiligen und zweiteiligen Keramikimplantatsystemen weltweit.

Zur neuen Partnerschaft mit Dentalpoint passt auch eine neue Personalie: Sandro Matter wurde als Vizepräsident der Multi-Brand Strategy von Nobel Biocare vorgestellt. Matter war noch bis vor Kurzem als Geschäftsführer bei Dentalpoint tätig und kennt sich dementsprechend gut mit dem Produktportfolio des Keramikspezialisten aus. Hans Geiselhöringer, President Nobel Biocare, gibt sich von der Partnerschaft überzeugt: „Wir sind froh, dass wir in Dentalpoint einen Partner gefunden haben, dessen Produkte genau unserer Philosophie entsprechen. Mit dem ZERAMEX® System können wir unseren Anwendern ein zweiteiliges intern verschraubtes Keramikimplantatsystem anbieten. Hinzu kommt, dass das ZERAMEX® System eine einhundert Prozent metallfreie Implantatlösung ist, die sich damit gezielt für Patienten eignet, die metallfreie Implantatprothetik wünschen.“

Jürg Bolleter, President Dentalpoint AG, zeigte sich ebenfalls erfreut über die neue Partnerschaft: „Die Patientennachfrage für metallfreien implantatgestützten Zahnersatz nimmt stetig zu. Wir sind glücklich, mit so einem renommierten Partner wie Nobel Biocare zusammenarbeiten zu können und damit weltweit die Zahnärzteschaft zu unterstützen, von unseren maßgeblichen Keramikimplantattechnologien zu profitieren.“

Foto: OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige