Anzeige
Branchenmeldungen 08.02.2019

nt-trading: ein Partner auf Augenhöhe

nt-trading: ein Partner auf Augenhöhe

Digitale Dentale Implantat-Innovationen „Made in Germany“

nt-trading steht mit seinen visionären Produkt-Lösungen für technische Innovation, exzellente Qualität und faire Preise. Zudem ist es seinen Kunden in allen Belangen ein verlässlicher Partner.

Das süddeutsche Unternehmen bietet nicht nur ein breites Spektrum innovativer Lösungen für die Digitale Dentale Implantologie aus deutscher Fertigung, beste Konditionen und einen individuellen Service – sondern setzt konsequent auf partnerschaftliche Zusammenarbeit mit nachhaltigem Service. So stellt nt-trading sicher, dass sich seine Kunden auf das Wesentliche konzentrieren können: perfekte Arbeitsabläufe für die prothetischen Versorgungen ihrer Patienten.

Forschung, Entwicklung und Produktion finden unter einem Dach statt, alle Produkte werden unter Anwendung modernster Fertigungs- und Messverfahren hergestellt. So gewährleistet nt-trading eine optimale Verarbeitungsqualität und ermöglicht durch multidisziplinäres Fachwissen die Herstellung aktueller und zukünftiger Produktgenerationen. Trotz seiner erst kurzen Unternehmensgeschichte gelang es dem Unternehmen, sich mit seinen innovativen Produktlösungen – in exzellenter Qualität aus deutscher Fertigung – als global agierendes Unternehmen zu profilieren. So stellt es jedes Jahr mehrere hunderttausend Medizinprodukte her, mit denen Patienten in über 40 Ländern erfolgreich und sicher behandelt werden. Von der kostenfreien CAD Implantatbibliothek NT-IQ über Lösungen zur Herstellung passgenauer Implantat Abutments bis hin zu hochwertigen 3D Printlösungen: Das Produktportfolio von nt-trading hilft Zahntechnikern und Zahnärzten gleichermaßen bei jedem Schritt der Implantat-Behandlung.

Mit der NT-IQ Implantatbibliothek, die in den CAD Programmen 3 Shape, Exocad, Dental Wings hinterlegt ist, können Kunden für fast alle gängigen Implantatsysteme individuelle prothetische Lösungen designen. Die Bibliothek ermöglicht Zahnärzten und Zahntechnikern, die auf den jeweiligen Patientenfall abgestimmte Implantat Prothetik im eigenen Labor – sowohl für Einzelversorgungen als auch für multiple implantatgetragene Strukturen – herzustellen. Damit unterstützt nt-trading seine Kunden nachhaltig und sichert ihnen entscheidende Wettbewerbsvorteile und Gestaltungsfreiheit.

Viele weitere Innovationen aus dem nt-trading-Produktportfolio machen das Unternehmen zu einem Anbieter vielseitiger CAD/CAM-Produktlösungen. Qualität auf allerhöchstem Niveau, kombiniert mit einem fairen Preis-Leistungsverhältnis: Das und viel mehr zeichnet nt-trading als idealen Partner im Bereich der Digitalen Dentalen Implantologie aus.


 

Interview mit Andreas Schütt, Geschäftsführer

nt-trading steht mit seinen visionären Produkt-Lösungen für technische Innovation, exzellente Qualität und faire Preise. Andreas Schütt, Geschäftsführer der nt-trading GmbH & Co. KG, erzählt im Interview, was nt-trading zum idealen Partner im Bereich digitaler Applikationsprodukte für die dentale Implantologie macht, welche Rolle der Standort Deutschland dabei spielt und wie die Produktentwicklungsarbeit des Unternehmens aussieht.

Partnerschaftliche Zusammenarbeit und exzellenter Service sind wichtige Ideale Ihres Unternehmens. Wo werden diese für den Kunden spürbar?

Schütt: Wir stellen unseren Kunden hochpräzise und innovative CAD/CAM Produktlösungen in exzellenter Qualität aus deutscher Fertigung zur Verfügung, und das alles zu verlässlichen und fairen Preisen. Darüber hinaus bieten wir jedem unserer Kunden einen nachhaltigen und individuellen Service: Dazu gehören beispielsweise ein erstklassiger und kompetenter Support bei Fragen zu nt-trading-Produkten oder auch unsere „How-to“ Videos, die detailliert die Anwendung unserer Innovationen beschreiben und daher ein Höchstmaß an Verarbeitungssicherheit bieten. Wir garantieren unseren Kunden eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe, die ihnen auch auf lange Sicht die notwendige unternehmerische Freiheit und Flexibilität sichert, um erfolgreich zu sein. Eine langfristige Partnerschaft ­–­ daran ist uns bei nt-trading genauso gelegen wie unseren Kunden.

Was macht nt-trading auch weltweit zum optimalen Partner im Bereich der Implantat-technik?

nt-trading stellt jedes Jahr mehrere hunderttausend Medizinprodukte her, mit denen Patienten in über 40 Ländern erfolgreich und sicher behandelt werden. Wir sind nach EN ISO 13485, der Richtlinie 93/42/EWG, CMDCAS (Kanada), TGA (Australien) und MDSAP zertifiziert. Als Exporteur werden die Anforderungen QSR 21 820 in den USA, GOST-R in Russland und GMP/MHLW in Japan erfüllt.

Trotz Ihrer Rolle als globaler Exporteur finden die Produktentwicklung und Fertigung in Deutschland statt. Warum ist der Standort in Deutschland so wichtig für nt-trading?

Mit allen unseren unternehmerischen Entscheidungen bekennen wir uns eindeutig zum Standort Deutschland. Wir fertigen und entwickeln unsere Produkte hier in Karlsruhe, weil wir der Überzeugung sind, von hier aus die anspruchsvollen Qualitätsanforderungen der internationalen dentalen Medizintechnikbranche optimal erfüllen zu können. Unsere Produkte werden hier mit modernsten Fertigungsverfahren hergestellt, um eine hohe Fertigungstiefe gewährleisten zu können. Ebenso wichtig ist die hohe fachliche Qualifikation der im jeweiligen Bereich eingesetzten Mitarbeiter. Beides zusammen bietet eine unbedingte Voraussetzung für bestmögliche Herstellungs- und Verarbeitungsqualität.

nt-trading steht für Innovation. Wie sieht diese Entwicklungsarbeit konkret aus?

Bereits in den Anfängen unserer Unternehmensgeschichte legten wir größten Wert darauf, unser Produktportfolio für die Digitale Dentale Implantologie weiterzuentwickeln. Dies geschieht durch konsequente Forschungs- und Entwicklungsarbeit in Kooperation mit renommierten Universitätskliniken und Instituten. Dazu legen wir innerhalb unserer Produktentwicklung regelmäßig Meilensteine fest, um konsequent einen bestmöglichen Standard für Anwender und ihre Patienten zu gewährleisten. Unser geschäftsführender Gesellschafter Dirk Jahn engagiert sich zudem als Mitglied des Richtlinienausschusses VDI 5705 „Digitale Prozessketten in der industriellen Medizintechnik“ für die Entwicklung nationaler Standards. So erscheint es nur folgerichtig, dass unsere Produkte teilweise weltweit patentiert bzw. zum Patent angemeldet sind – Ein wichtiger Baustein auch für zukünftige Weiterentwicklungen von Produkten und Anwendungsverfahren.

Quelle: nt-trading

Foto: nt-trading

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige