Branchenmeldungen 22.05.2013

Skurril: Fahrradkette ersetzt Kiefer einer Engländerin

Skurril: Fahrradkette ersetzt Kiefer einer Engländerin

Foto: © University Hospitals Coventry & Warwickshire

Eine ungewöhnliche Maßnahme haben Ärzte in Coventry, Großbritannien, vollbracht. Einer 49-jährigen Frau wurde eine "Fahrradkette" in den Kiefer eingesetzt. Die Ärzte entdeckten in ihrem Unterkiefer aggressiven Krebs, der bereits die Hälfte des Knochens zerstört hatte. Mit der Kette konnte ein Teil des Kiefers wieder nachgebaut werden.

In einer 12-stündigen Operation musste der befallene Teil des Kinns entnommen werden. Dr. Gary Walton vom Coventry Universitätskrankenhaus, ein führender Spezialist für rekonstruktive Operationen am Kopf, entnahm der Frau an anderen Körperstellen Gewebe und eine Arterie aus dem Arm. Diese benutzte er, um damit eine Kette aus Titan in ihren Unterkiefer einzubauen und die Durchblutung dieser Prothese zu gewährleisten. Die Kette hält nun den neu geformten Kiefer an seiner Stelle.

Die Titankette sieht aus wie eine gewöhnliche Fahrradkette. Dieses Metall wurde verwendet, weil der Körper es nur selten abstößt und es sehr haltbar ist. Die Kette ist über weitere Metallelemente mit dem Kiefer fest verschraubt. Nach der Operation musste die Patientin sprechen und essen wieder neu erlernen.

Quelle: http://www.uhcw.nhs.uk

Autor: Karola Richter
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper