Anzeige
Branchenmeldungen 21.03.2013

Stiftung Warentest 4/2013: Zahnbürste von Oral-B zum fünften Mal in Folge Testsieger

Stiftung Warentest 4/2013: Zahnbürste von Oral-B zum fünften Mal in Folge Testsieger

Eine oszillierend-rotierende Oral-B Zahnbürste ist erneut Schallzahnbürsten überlegen!

Die Oral-B Vitality Precision Clean ist Testsieger – zu diesem Ergebnis kommt Stiftung Warentest in der April-Ausgabe von „test“ (Artikel Billig schlägt teuer, „test“ 4/2013). Mit der Bestnote 1,5 errang das diesmal getestete Einstiegsmodell von Oral-B den Spitzenplatz im Feld der 14 untersuchten Elektrozahnbürsten – und war als einzige „sehr gut“.

Mit dem Testsieg der Vitality Precision Clean liegt eine elektrische Zahnbürste von Oral-B bereits zum fünften Mal in Folge beim Test der Stiftung Warentest ganz vorne („test“-Ausgaben 12/2000, 5/2003, 11/2006, 5/2011, 4/2013). Erst 2011 konnten zwei Zahnbürsten von Oral-B mit oszillierend-rotierender Reinigungs-Technologie einen Doppelsieg verzeichnen.

Das Modell Oral-B Vitality Precision Clean überzeugte im aktuellen Test mit der Gesamtnote 1,5 sowie in den Einzelkategorien mit den Beurteilungen 1,1 (Zahnreinigung), 2,3 (Handhabung) und 1,1 (Haltbarkeit/Umwelteigenschaften). „Diese Rundkopfzahnbürste erhält als einzige das test-Qualitätsurteil sehr gut. Sie reinigt die Zähne sehr gut“, heißt es im Bericht der Stiftung Warentest. Mit der Note 1,1 in der wichtigsten Einzelkategorie Zahnreinigung positioniert sich die Einstiegsvariante von Oral-B klar. 

Die Oral-B Vitality Precision Clean stellt damit einen hervorragenden Einstieg in die elektrische Mundpflege mit runden Bürstenköpfen dar. Diese werden zur gründlichen und schonenden Plaque-Entfernung lediglich an die Zahnoberfläche gehalten. „Einfach zu handhaben“, urteilt die Stiftung über die Oral-B Vitality Precision Clean.

Im Oral-B Produktportfolio gibt es darüber hinaus auch elektrische Zahnbürsten mit hilfreichen Extras wie Andruckkontrolle, Timerfunktion und mehreren Reinigungsmodi, wie z. B. die Oral-B Triumph 5000.

Die oszillierend-rotierende und weiterentwickelte 3D-Reinigungstechnologie (oszillierend-rotierend und pulsierend) entfernt bis zu 100 Prozent mehr Plaque als herkömmliche Handzahnbürsten. Über die positive Beurteilung durch Stiftung Warentest hinaus bewiesen entsprechende Modelle bereits in klinischen Langzeitstudien ihren „Gold-Standard“ zur effektiven und sanften Mundpflege. Auch das renommierte Cochrane-Institut (1) verwies 2011 nach Auswertung klinischer Studien auf Effizienz und Sicherheit der Technologie.

Die überzeugenden Erfahrungen mit der elektrischen Mundpflege von Oral-B führen dazu, dass sie bei Zahnärzten die Nummer Eins ist! Sie wird von der Mehrheit der Zahnärzte in Deutschland selbst verwendet.

Weitere Informationen über Oral-B gibt es online unter www.medicalpress.de und www.beautypress.de.

(1) Deacon SA, Glenny AM, Deery C, Robinson PG, Heanue M, Walmsley AD, Shaw WC, The Cochrane Library 2011, Issue 6

Quelle: Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG

Foto: © Photo-K - Fotolia.de, P & G
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige