Branchenmeldungen 25.10.2021

ÖGK: Telefonische Krankmeldung wieder möglich

ÖGK: Telefonische Krankmeldung wieder möglich

Foto: progressman – stock.adobe.com

ÖGK reagiert auf hohe Infektionszahlen

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) führt angesichts der steigenden Anzahl an Corona-Infektionen wieder die telefonische Krankmeldung ein. Um Versicherte wie behandelnde Ärzte bestmöglich zu schützen, ist seit Mitte September eine tele­fonische Krankmeldung möglich. Anfang und voraussichtliches Ende des Krankenstandes müssen angegeben werden.

Die Ansteckungsgefahr durch die Delta-Variante des Coronavirus ist um ein Vielfaches höher und macht diese Pandemie einmal mehr unberechenbar. Die ÖGK orientiert sich an der Ampelkommission, die in ihrer jüngsten Sitzung Salzburg als rot definiert hat. Die telefonische Krankmeldung gilt ab sofort für ganz Österreich und ist bis Ende des Jahres vorerst befristet. Die Maßnahme kann bei Bedarf jederzeit verlängert werden.

Einmal mehr ruft die ÖGK ihre Versicherten auf, das Angebot einer COVID-Schutzimpfung wahrzu­nehmen. Nur auf diese Weise kann die Pandemie bekämpft werden. 

Quelle: ÖGK, Dental Tribune Austrian Edition

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper