Anzeige
Branchenmeldungen 23.04.2012

Webinar beleuchtet konische Implantat-Abutment-Verbindungen

Webinar beleuchtet konische Implantat-Abutment-Verbindungen

Zu einem interaktiven Live-Vortrag mit CAMLOG-Referent Dr. Claudio Cacaci lädt der Dental Tribune Study Club (DTSC) am 16. Mai ein. Teilnehmer können das gebührenfreie Webinar mit dem Titel „Konische Implantat-Abutment-Verbindungen in der festsitzenden Prothetik – was ist anders?“ live am Bildschirm verfolgen. Im Anschluss an den Vortrag haben Referent und Zuschauer die Möglichkeit, im Chat miteinander zu diskutieren. Bei erfolgreicher Webinar-Teilnahme  winken ein Fortbildungspunkt und ein Zertifikat.

Das Design der Implantat-Abutment-Verbindung bei zweiteiligen Implantatsystemen stand in den vergangenen Jahren immer wieder im Fokus. Grundsätzlich wird in zwei unterschiedliche Funktionsprinzipien unterschieden: parallelwandige (stumpfe/flache) und konische Innengeometrien. Von den Verfechtern der jeweiligen Verbindungsdesigns wurden engagierte und oftmals marketinggesteuerte Diskussionen geführt, deren Inhalt die klinische Realität nicht immer widerspiegelte. Wissenschaftliche, mit klinischen Daten untermauerte Untersuchungen waren selten Gegenstand der Diskussion.

Heute ist durch weitere wissenschaftliche Untersuchungen engagierter Forscher und Kliniker wesentlich mehr Hintergrundwissen verfügbar, mit dem die Argumente bewertet werden können und das in unsere Entscheidungen einfließen kann.

Für den Kliniker ergeben sich aus der jeweiligen technischen Lösung (parallelwandiges oder konisches Verbindungsdesign) systembedingte Unterschiede in der chirurgischen wie prothetischen Handhabung. Diese konstruktionsbedingten Aspekte wird Dr. Cacaci, Fachzahnarzt für Oralchirurgie und Implantologie aus München, im Webinar anhand des CONELOG®-Implantatsystems beleuchten.

Das Webinar wird am Mittwoch, 16. Mai, ab 18 Uhr übertragen und dauert etwa eine Stunde. Um einen Fortbildungspunkt zu erhalten, muss jeder Teilnehmer einige Fragen zum Thema des Vortrags im Multiple-Choice-System korrekt beantworten. Das Zertifikat kann anschließend ausgedruckt und bei der zuständigen Kammer eingereicht werden.    

Interessenten können sich ab sofort gebührenfrei für den DT Study Club registrieren und anschließend für das Webinar anmelden.

Im Laufe des Jahres präsentiert der DT Study Club zwei weitere Webinars mit CAMLOG-Referenten. So wird Prof. Dr. Bilal Al-Nawas am 4. Juli zum Thema „Die Bedeutung der vertikalen Implantatsposition“ referieren. Es folgt ein Webinar mit Zahntechniker Sascha Wethlow. Sein Vortrag zum Thema „Neues trifft Bewährtes: Das CONELOG®-Implantatsystem im Detail“ wird am 17. Oktober übertragen.

Foto: © privat
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige