Anzeige
Branchenmeldungen 06.12.2016

Webinar des Monats: Think Short!

Webinar des Monats: Think Short!

Im aktuellen Webinar des DT Study Clubs referiert Dr. Stefan König zu den theoretischen Grundlagen und therapeutischen Möglichkeiten von Ultrakurzimplantaten mit Plateaudesign am Beispiel der minimalinvasiven Sinusbodenelevation. Dieses findet am Mittwoch, den 14. Dezember um 15 Uhr statt. 

Angetrieben durch die positiven wissenschaftlichen Ergebnisse der jüngeren Vergangenheit wird derzeit systemübergreifend versucht, die klassischen Implantatlängen zu verkürzen, um somit Zugang zu minimalinvasiven Therapieverfahren zu erlangen. Aber wir müssen uns fragen: "Ist kurz gleich kurz?“ bzw. "Wo liegen die Unterschiede zwischen kurz und kurz"?

Betrachtet man die wissenschaftliche Aufarbeitung der Plateau-Anker-Geometrie vom BICON Typ, so basieren diese Ergebnisse nicht vorrangig auf der reduzierten Länge dieser Implantate, sondern gründen hauptsachlich in ihrem besonderen Makrodesign und dem damit verbundenen unterschiedlichen biomechanischen Belastungsverhalten sowie einer grundlegend anderen implantatumgebenden Knochenmorphologie. Insoweit sind diese wissenschaftlichen und klinischen Langzeitergebnisse nicht oder nur bedingt auf Implantate mit dem klassischen Schraubendesign zu übertragen, welche nicht allein durch die Reduzierung ihrer Länge zu Implantaten mit Plateau-Anker-Geometrie werden.

Doch nicht nur in ihrer wissenschaftlichen Dokumentation unterscheiden sich Ultrakurzimplantate mit Plateaudesign von den klassischen Implantaten mit Schraubendesign, sondern sie bieten insbesonders im Hinblick auf die interne Sinusbodenelevation erhebliche Vorteile im operativen Handling. So ist die beste Augmentation grundsätzlich die, die ohne sekundäres Augmentationsmaterial auskommt und streng einem autologen Behandlungskonzept folgt. Neben den theoretischen Grundlagen will dieses Webinar eine einfach nachzuvollziehende Operationstechnik demonstrieren, die unter Verwendung von Ultrakurzimplantaten mit Plateaudesign zu einem beachtlichen Gewinn an belastungsfähigem Knochen innerhalb des Sinus maxillaris führt.

Sie möchten am Wissenstest teilnehmen und Fortbildungspunkte sammeln?

So einfach wird es gemacht:

  1. Bitte registrieren Sie sich direkt über www.DTStudyClub.de/ als kostenloses Mitglied im DT Study Club. 
  2. Jetzt sind Sie kostenloses Mitglied des DT Study Clubs. 
  3. Möchten Sie das spezielle Implantologie Journal CME-Webinar des ­Monats oder weitere Webinare aus dem Implantologie Journal CME-­Archiv anschauen, so müssen Sie sich jeweils für den Kurs Ihrer Wahl erneut re­gistrieren. 
  4. Um CME-Fortbildungspunkte zu erhalten, müssen Sie im Anschluss an das Webinar am Multiple-Choice-Fortbildungsquiz teilnehmen. Diese können als Bestandteil des Tests sofort ausgedruckt und bei Bedarf bei Ihrer Zahnärztekammer eingereicht werden. 
  5. Los geht es! Viel Spaß mit dem DT Study Club Online-Fortbildungsportal! 

WICHTIG! Für Ihre Fortbildungspunkte müssen Sie Ihre voll­ständige ­Anschrift im Profil anlegen!

Zusätzlich zum Webinar haben ZWP online-Leser die Möglichkeit, an der CME-Fortbildung zum Thema Minimalinvasive Sinusaugmentation mit Kurzimplantaten teilzunehmen und 2 Punkte gemäß der Leitlinien von der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) online zu sammeln.

Foto: © OEMUS MEDIA AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige