Anzeige
Businessnews 17.12.2020

BDIZ EDI: Abrechnungshotline künftig mit Kerstin Salhoff

BDIZ EDI: Abrechnungshotline künftig mit Kerstin Salhoff

Der BDIZ EDI und die Abrechnungsexpertin arbeiten ab 2021 zusammen

Sie kann GOZ, BEMA, BEL und BEB und erklärt, wie Analogabrechnung funktioniert, als würde sie das Rezept ihres Lieblingsgerichts weitergeben. Kerstin Salhoff teilt ab 2021 Wissen und Erfahrung in der privatzahnärztlichen Abrechnung mit den Mitgliedern des BDIZ EDI. Die Abrechnungsexpertin aus Nürnberg betreut mit Start am 19. Januar 2021 immer dienstags die Abrechnungshotline des BDIZ EDI. Zwischen 8 und 12 Uhr gibt sie Auskunft über Abrechnungsfragen.

Seit über 30 Jahren gibt Kerstin Salhoff mit ihrem Unternehmen FORdent (www.salhoff.de) ihr Wissen als selbstständige Beraterin für die zahnärztliche Abrechnung weiter: direkt auf Anfrage oder als Referentin und Dozentin für zahlreiche zahnärztliche Organisationen und Verlagshäuser.

Im Corona-Jahr 2020 hat sie drei Online-Seminare für den BDIZ EDI bestritten, die viele Zahnärzte/-innen und Praxismitarbeiter/-innen vor den Bildschirm lockten, denn die Themen waren gefragt: Hygienepauschale, Analogabrechnung und Chairside-Leistungen.

Jetzt haben BDIZ EDI und Kerstin Salhoff eine weiterführende Zusammenarbeit vereinbart, die über die reine Vortragstätigkeit hinausreicht. Sie wird die Abrechnungshotline des BDIZ EDI betreuen.

Abrechnungshotline des BDIZ EDI ab 19.01.2021
Dienstags 8-12 Uhr mit Kerstin Salhoff
E-Mail an goz@bdizedi.org
Tel. 02203/988 76 70
www.bdizedi.org / GOZ-Hotline

Die Beratungszeit pro Praxis umfasst 15 min./Monat, die der BDIZ EDI für seine Mitglieder trägt; anschließend kann bei Bedarf eine weitere Beratung mit Kerstin Salhoff direkt vereinbart werden.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Kerstin Salhoff über unsere Seminarreihe hinaus. Sie versteht es wie keine Zweite, komplexe Sachverhalte der zahnärztlichen Abrechnung so zu erklären, dass sie schnell verstanden werden und einfach umsetzbar sind. Von ihrem reichen Erfahrungsschatz im Umgang mit Erstattungsstellen werden der Verband und seine Mitglieder großen Nutzen haben“, sagt BDIZ EDI-Präsident Christian Berger.

Kerstin Salhoff wird in der ersten Jahreshälfte 2021 zudem in fünf Online-Seminaren referieren. Die Themen umfassen die Dokumentation, Praxislabor, Umgang mit Erstattungsstellen, Analogabrechnung und Chairside-Leistungen. Die Termine stehen im Veranstaltungskalender des BDIZ EDI online und sind demnächst im Seminarbereich buchbar (kostenfrei für Mitglieder): www.bdizedi.org/seminare

Quelle: BDIZ EDI

Foto Teaserbild: BDIZ EDI

Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige