Anzeige
Businessnews 03.01.2013

BEGO unterstützt den Förderkreis krebskranke Kinder e.V. Stuttgart

BEGO unterstützt den Förderkreis krebskranke Kinder e.V. Stuttgart

Dentalspezialist stiftet zwei Olympia-Unikate aus London und spendet 2.000 €
 
Anlässlich der Olympischen Spiele 2012 wurden in der BEGO-Zahnarztpraxis in London für einen guten Zweck auf einem ca. 1,60 m großen BEGO-Zahn Unterschriften von mehr als 60 Athleten der deutschen Olympiamannschaft gesammelt. So haben sich unter anderem die Silbermedaillengewinnerin im Siebenkampf, Lilli Schwarzkopf, der Goldmedaillengewinner im Ruder-Achter und deutscher Fahnenträger bei der Schlussfeier, Kristof Wilke, oder die Mannschafts-Gold- und Silbermedaillengewinnerin im Einzel im Vielseitigkeitsreiten, Sandra Auffarth, hier verewigt.

Zu Gast in der BEGO-Praxis war auch der Leipziger Künstler Michael Fischer-Art (www.fischer-art.de), der von dem Engagement der BEGO begeistert war und spontan ein exklusives Bild von der BEGO-Praxis London 2012 anfertigte – ein Unikat.

Den BEGO-Zahn und das Bild übergibt der Bremer Dentalspezialist nun an den Förderkreis krebskranke Kinder e.V. Stuttgart und spendet zudem einen Betrag in Höhe von 2.000 Euro. Damit soll ein Impuls für weitere Zuwendungen gegeben werden. Auf der BEGO-Homepage (http://www.bego.com/de/news/foerderkreis-krebskranke-kinder/) gibt es weitere Informationen zu der Aktion und der Möglichkeit, den Förderkreis (www.foerderkreis-krebskranke-kinder.de) zu unterstützen.

„Wir freuen uns, im Zuge unseres Engagements für die deutsche Olympiamannschaft noch einen weiteren Beitrag für einen guten Zweck leisten zu können. In diesem Sinne möchten wir allen Sportlern, die auf dem Zahn unterschrieben haben, und dem Künstler Michael Fischer-Art herzlich danken. Wir hoffen, dass wir mit dieser Aktion auf die tolle Arbeit des Förderkreises krebskranke Kinder e.V. Stuttgart aufmerksam machen und somit auch andere zum Spenden bewegen können“, so Christoph Weiss, geschäftsführender Gesellschafter der BEGO.

BEGO bei den Olympischen Spielen 2012 in London


BEGO unterstützte als Co-Partner der deutschen Olympiamannschaft die deutschen Sportler bei den Olympischen Spielen 2012 in London. Im Deutschen Haus im „Museum of Docklands“, dem offiziellen Hospitality-Haus des Deutschen Olympischen Sportbundes, richtete das Bremer Unternehmen eigens eine Zahnarzt-Praxis ein. Hier konnten sich die Spitzensportler und Gäste zahnmedizinisch beraten lassen und bekamen auf Wunsch ein kostenloses Zahn-Bleaching. Mehr als 60 Athleten und Gäste ließen sich in der BEGO-Praxis behandeln. 

Exklusiver BEGO-Olympia Blog

Zu den Olympischen Spiele berichtete ZWP online in Form eines exklusiven BEGO-Olympia Blogs jeden Tag von den Olympischen Spielen. Sportbegeisterte erhielten somit neben neuesten Ergebnissen von den Wettkampfstätten auch einen Blick in das Deutsche Haus.

Foto: © BEGO
Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige