Anzeige
Businessnews 11.10.2017

GC erneut mit ÖKOPROFIT-Siegel ausgezeichnet

GC erneut mit ÖKOPROFIT-Siegel ausgezeichnet

Engagement für Umwelt wird belohnt

Der japanische Werkstoffspezialist GC steht traditionell dafür, mit sozialer Verantwortung zu agieren. Das spiegelt sich in der Unternehmensphilosophie wider, die unter anderem zum Ziel hat, gegenüber dem Wachstumsbestreben niemals das Allgemeinwohl aus den Augen zu verlieren. Diesem Bestreben wurde nun ein weiteres Kapitel hinzugefügt: Die in Bad Homburg ansässige GC Germany GmbH wurde im September erneut mit dem Preis des Projekts „ÖKOPROFIT Hochtaunus“ ausgezeichnet.

Im Rahmen des „Ökologischen Projekts für Integrierte Umwelt-Technik“, kurz ÖKOPROFIT, werden seit 2004 Unternehmen aus dem Taunusgebiet prämiert, die energiesparende Maßnahmen zum Umweltschutz entwickeln und nachhaltig im Arbeitsalltag umsetzen. Eine ökologische Denkweise fügt sich optimal in die Philosophie des Dentalunternehmens GC ein, das sich seit einigen Jahren am Projekt beteiligt und nun wiederholt mit dem ÖKOPROFIT-Siegel ausgezeichnet wurde.

Um eine gute ökologische Bilanz zu erhalten, hat GC an vielen – auch feinen – Stellschrauben gedreht: Zur Energieversorgung wurde auf Ökostrom umgestellt und der Materialversand erfolgt durch einen erfahrenen externen Dienstleister. Zudem werden Meetings vermehrt als Video- und Telefonkonferenzen abgehalten – es wird somit weitestgehend auf lange Anreisen mit dem Kfz verzichtet. Darüber hinaus werden postalische Mailings auf klimaneutralem, FSC-zertifiziertem Papier mit Farben auf Pflanzenölbasis gedruckt und Bildschirme, Klimaanlage, Drucker sowie weitere Geräte nach Feierabend ausgeschaltet. Zu guter Letzt erfolgte eine Umstellung auf umweltfreundliche Büromaterialien und die Mitarbeiter konsumieren Fairtrade-Kaffee sowie saisonales und möglichst regionales Obst.

GC gesellt sich damit zu im Taunusgebiet ansässigen Firmen wie der Deutschen Leasing, Fresenius Kabi Deutschland oder der Basler Versicherung. Insgesamt waren 17 Firmen in diesem Jahr am Projekt beteiligt. Seit Beginn des Programms haben die teilnehmenden Betriebe im Schnitt 1,3 Millionen Euro pro Jahr eingespart. Der jährliche Energieverbrauch verringerte sich dabei um rund 6,5 Millionen Kilowattstunden (kWh) Strom und 2,4 Millionen kWh Wärme. Außerdem konnte die CO2-Emission um jährlich rund 5.300 Tonnen gesenkt werden.

GC Germany stellt mit der Prämierung sein verantwortungsbewusstes und auch in ökologischer Hinsicht zukunftsorientiertes Agieren unter Beweis und gibt somit nicht nur den Patienten in Deutschlands Praxen, sondern auch den Mitarbeitern und Menschen in der Region ein gutes Gefühl.

Weitere Infos zum Unternehmen GC unter: www.gceurope.com

Weitere Infos zum Projekt ÖKOPROFIT unter: www.frankfurt-main.ihk.de/industrie_innovation_umwelt/umwelt/management/oekoprofit/index.html

Quelle: GC

Foto: Ökoprofit/GC
Mehr
Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige