Anzeige
Businessnews 07.09.2018

Intensive Kundennähe und „made in Germany“

Intensive Kundennähe und „made in Germany“

Die Dentegris GmbH ist spezialisiert auf Implantate und Implantatprothetik sowie Biomaterialien und bietet die innovative Implantatplattform 3,8/4,1 nach neuestem Stand der Technik an. Das aktuelle Portfolio und die zukünftigen Pläne erläutern Matthias Matthes, Geschäftsführer von Dentegris, sowie Martin Binger, Leiter Marketing, im Gespräch.

Dentegris-Produkte gehören zu den innovativsten am Markt. Welche Produkte stehen bei Dentegris derzeit im Fokus?

Matthias Matthes: Zum einen setzen wir ganz klar auf unser Implantatsystem „made in Germany“, insbesondere mit den beiden neuen Durchmessern 3,8/4,1 und der innovativen, selbstführenden Innenverbindung, zum anderen auf die Synergien aus umfassendem Biomaterialien-Portfolio in Kombination mit dem indikationsbezogenen Soft-Bone Implantat.

Was hat es mit den zusätzlichen Durchmessern auf sich?

Martin Binger: Damit steht eine noch feiner abgestufte Implantatauswahl für die bestmögliche Anpassung des Implantatdurchmessers an das orovestibuläre Knochenangebot zur Verfügung. Im Dentegris Implantatsystem ist das 4,1-Implantat genau mittig zwischen den Durchmessern 3,3/3,8 mm und 4,5/5,5 mm angesiedelt und wird aufgrund seiner universellen Einsetzbarkeit voraussichtlich schnell zum bevorzugten Implantatdurchmesser vieler Anwender avancieren. Darüber hinaus wurde das „Platform Switching“ integriert und eine einheitliche Prothetiklinie für beide Durchmesser realisiert. Die Fertigung in Deutschland ermöglicht den hohen Qualitätsstandard, den unsere Kunden sehr schätzen. Die weltweit bekannte Innensechskantverbindung, die durchgängige Farbcodierung der Systemkomponenten und eine Reduzierung der prothetischen Teile auf das Wesentliche machen unser System zu einem äußerst anwenderfreundlichen Implantatsystem. Darüber hinaus setzen wir natürlich auch auf unsere große Auswahl an erprobten Biomaterialien für das Hart- und Weichgewebsmanagement.

Der „heiße Herbst“ wartet wieder mit zahlreichen dentalen Fortbildungsveranstaltungen und Messen auf. Wo haben Interessenten die Möglichkeit, Ihr Unternehmen zu treffen?

Binger: Um im ständigen Dialog mit den Anwendern zu bleiben, stellen wir unsere Produkte aktiv auf verschiedenen Kongressen in Deutschland aus. Innovationsorientierte Implantologen finden uns schon am 28. und 29. September 2018 in Düsseldorf auf dem 1. Zukunftskongress für die zahnärztliche Implantologie, der gleichzeitig den 48.  Internationalen Jahreskongress der DGZI darstellt. Es ist uns gelungen, hier einen renommierten Referenten für unsere Table Clinics-Staffel am Freitagnachmittag ab 15 Uhr zu gewinnen. Interessierte Teilnehmer können sich hier mit Dr. Stefan Helka über das Thema „Augmentation in der Praxis“ unter der Fragestellung „Was funktioniert wirklich und was ist tatsächlich notwendig?“ austauschen. Auf der Implant expo Ende des Jahres sowie in St. Anton im Februar nächsten Jahres sind wir auch vertreten. Und natürlich auf dem weltweit größten Event der Dentalbranche – der IDS 2019. Darüber hinaus bieten wir selbstverständlich Kundenworkshops an – gern auch nach individueller Absprache.

Herr Matthes, die hohe Kundennähe und der Beratungsservice sind ein Markenzeichen Ihres Hauses. Wird es hier Veränderungen geben?

Matthes: Unsere Philosophie setzt auf Kundennähe und das wird so bleiben. Wie sagte schon Philip Rosenthal „Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.“ Daher werden wir das Team um zusätzliche Außendienstmitarbeiter erweitern, die unsere Philosophie und unseren Servicegedanken leben und mit den praktizierenden Zahnärztinnen und Zahnärzten teilen. Dentegris steht für ein indikationsbezogenes, sicheres und anwenderorientiertes Implantatsystem. Das heißt, dass wir unsere Produkte stets im Sinne der Kunden weiterentwickeln; die intensive Kundennähe stellt die Grundvoraussetzung für den Erfolg dar. Zuletzt ist aus dem Kundendialog die neue Implantatplattform 3,8/4,1 entstanden – mit ihrem fortschrittlichen Handlingkonzept und hervorragender Stabilität! Wir hören zu, was unsere Kunden wünschen, und setzen die Wünsche um.

Vielen Dank für das Gespräch.

Foto: Dentegris
Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige