Anzeige
Businessnews 12.12.2017

ACTEON: Mit Pioniergeist und Innovationsstärke zum Erfolg

ACTEON: Mit Pioniergeist und Innovationsstärke zum Erfolg

1984 als erste Auslandsniederlassung der weltweit agierenden, französischen ACTEON Group gegründet, vertreibt die ACTEON Germany GmbH hochwertige Investitionsgüter und Verbrauchsmaterialien für den Dentalmarkt. Nach 33 Jahren am Standort Mettmann bezog das Unternehmen nun in Düsseldorf neue, repräsentative Räumlichkeiten.

Seitdem ACTEON auf dem deutschen Dentalmarkt agiert, hat sich das Unternehmen ständig weiterentwickelt. Die Basis für diese erfolgreiche Historie bilden fortschrittliche Produktneuentwicklungen, ein breit aufgestelltes Portfolio und das Bestreben, den Arbeitsalltag des Zahnmediziners immer wieder zu revolutionieren. Dabei zeichnet sich die Firmengruppe durch Pioniergeist und Innovationsstärke aus.

„Unser Ziel ist es nicht, mit sogenannten ‚Me too‘-Produkten bereits bestehende Technologien in eigenen Versionen zu vermarkten, sondern wir möchten die Arbeitsprozesse in der dentalen Welt stetig verbessern und optimieren. Dafür investieren wir viel in die Bereiche Forschung und Entwicklung“, erklärt Christian Trautner, General Manager von ACTEON Germany. Mit vier Entwicklungszentren in Mailand, Bordeaux und Marseille besitzt die ACTEON Group gebündelte Kompetenz, um in ihren Kernfeldern kontinuierlich neue Standards zu setzen. Unter dem Dach der Unternehmensgruppe werden verschiedene Herstellerfirmen zusammengefasst: Satelec, Sopro-Comeg, Pierre Rolland und de Götzen. Dadurch sichert sich der Konzern nicht nur eine Vorreiterrolle in den Bereichen digitales Röntgen, Prophylaxe, Hygiene, Chirurgie und Implantologie, sondern auch mit modernen Polymerisationslampen, Pharmazeutika sowie intraoralen Kameras, DVT-Geräten und digitalen Speicherfoliensystemen.

Internationaler Erfahrungsschatz

Die internationale Ausrichtung der ACTEON Group erleichtert dabei die Zusammenarbeit mit weltweit renommierten Universitäten und Branchenexperten. So wird sichergestellt, stets technologische Neuerungen am Puls der Zeit zu entwickeln, die aber gleichzeitig den täglichen Anforderungen der zahnmedizinischen Praxis gerecht werden. Das starke Netzwerk aus führenden Köpfen der Forschung und Key Opinion Leadern der Praxis generiert klinische Vorteile für die Anwender, welche durch zahlreiche internationale Studien erwiesen sind. Besondere Kompetenz weist der Anbieter im Segment der Piezo-Technologie auf. Als Erfinder des piezokeramischen Ultraschalls offeriert ACTEON Germany eines der umfangreichsten Sortimente an Ultraschall- und Chirurgiespitzen.

Auch Verbrauchsmaterialien gehören zum Portfolio. Dabei ist es oft von Vorteil, über den Tellerrand der Ländergrenzen hinauszublicken: „In den Niederlanden ist es beispielsweise längst Standard, hygienische Einwegaufsätze für die Multifunktionsspritze zu verwenden. Mit unseren bewährten Riskontrol-Ansätzen eliminieren wir das Risiko der direkten oder Kreuzkontamination von Patient zu Patient – auch für den deutschen Zahnarzt ein Fortschritt in punkto Praxishygiene, bei dem er von unserer internationalen Erfahrung profitiert“, so Christian Trautner.

Zuverlässiger Service vor Ort

Doch mit der Entwicklung und dem Vertrieb ausgereifter Produkte ist die Leistung der ACTEON Group noch nicht erfasst. Das Unternehmen setzt darüber hinaus einen Schwerpunkt in anwendergerechten Service- und Reparaturleistungen.

„Wir legen großen Wert darauf, unseren Kunden einen zuverlässigen, bedarfsgerechten und schnell verfügbaren Service vor Ort zu bieten,“ betont Christian Trautner. „Unsere deutschen Anwender werden durch deutsche Servicetechniker betreut, die Reparaturen zeitnah durchführen und auch direkt auf notwendige Ersatzteile zugreifen können.“ Ein weiteres Beispiel für die große Kundennähe ist die seit Frühjahr 2017 angebotene Service-Offensive, welche den reibungslosen Praxisablauf auch bei kurzfristigen Technikausfällen garantiert. Gegen eine geringe Leihgebühr können sich Zahnärzte schnell und unkompliziert ein Leihgerät von ACTEON liefern lassen und sich gleichzeitig von der Leistungsfähigkeit der innovativen Hightech-Geräte überzeugen.

Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Koordinierendes Herzstück all dieser Aktivitäten auf dem deutschen Dentalmarkt ist seit Kurzem die neue Firmenzentrale in Düsseldorf. Nach einer rund zweijährigen Konsolidierungsphase betreut hier eine Gruppe von rund 20 Mitarbeitern auf einer Geschäftsfläche von 450 m2 die deutschen Kunden des Unternehmens und sorgt dafür, dass deren Ansprüche bezüglich der Produkt- und Servicequalität erfüllt werden. „Wir haben ein starkes und motiviertes Team, das unseren Anwendern und allen Interessierten jederzeit zur Seite steht. Davon können sich diese gern bei einer unserer zahlreichen Messepräsenzen oder direkt im Showroom unseres neuen Standortes überzeugen“, lädt Christian Trautner ein.

Die repräsentativen neuen Räumlichkeiten markieren einen weiteren Meilenstein auf dem erfolgreichen Weg, den ACTEON Germany beschreitet.

Foto: Acteon
Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige