Anzeige
Businessnews 19.08.2020

OSSTEM IMPLANT eröffnet globales R&D-Zentrum und neuen Hauptsitz

OSSTEM IMPLANT eröffnet globales R&D-Zentrum und neuen Hauptsitz

OSSTEM IMPLANT, einer der globalen Top-Implantathersteller, hat ein neues, technologisches Research- und Development-Center als seinen neuen Hauptsitz eröffnet. In einer erstklassigen Hightech-Zone bei Seoul in Südkorea möchte die Firma den Spitzenplatz digitaler Lösungen erklimmen.

Am 31. Juli hat das globale Research- und Development-Center von OSSTEM IMPLANT seine Eröffnung gefeiert. Ziel des Projekts, dessen Investition bei rund 33 Millionen Euro lag, ist es, neben seinem aktuellen Produktionszentrum in Pusan in einem globalen Hightech-Hub im Seoul Magok Industrial Complex ein Forschungs- und Entwicklungszentrum aufzubauen. Mit dem neuen R&D-Center, das sich über eine Fläche von 14,535 Quadratmetern erstreckt, hat die Firma die nötige Infrastruktur, um die Forschung und Entwicklung sowie die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen wie Qualitätskontrolle, Lizenzierung, Marketing und Verwaltung zu verstärken. Dort soll das Know-how aus allen Abteilungen unter optimalen Bedingungen vereint werden. Die Vision von OSSTEM IMPLANT ist es, bis 2023 den Spitzenplatz in der globalen Branche der Dental-Implantate zu erklimmen.

R&D-Synergie antreiben

OSSTEM IMPLANT hat die Forschung und Entwicklung als seinen Schlüssel zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit ständig weiterentwickelt. „Die Forscher sind die Kernelemente unserer Firma. Wir haben jedes Jahr über sieben Prozent des Jahresumsatzes in die Forschung und Entwicklung invesiert“, erklärt Tae-Kwan Eom, CEO bei OSSTEM IMPLANT CO., LTD. Die Firma will die Forscher aus ihren zehn anderen Forschungszentren in dem neuen Magok-R&D-Center zusammenbringen und zusätzlich mehr als 500 neue Fachleute und Forscher einstellen.

Globaler Ort für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung

OSSTEM IMPLANT bemüht sich, das klinische Wissen der Zahnmedizin und Implantologie weiterzuentwickeln und die Behandlungsfähigkeit der Zahnärzte zu fördern. Das Unternehmen hat jährlich mehr als 12.000 inländische und 1.000 internationale Zahnärzte in seinen Hauptsitz zu Fortbildungen eingeladen. Mit dem neuen Sitz nahe des internationalen Flughafengeländes will OSSTEM IMPLANT klinische Fortbildungen künftig noch verstärkter anbieten.

Quelle: OSSTEM IMPLANT

Foto Teaserbild: OSSTEM IMPLANT

Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige