Anzeige
Businessnews 08.02.2018

„SELLING AT THE NEXT LEVEL” beim BEGO International Sales Symposium 2018

„SELLING AT THE NEXT LEVEL” beim BEGO International Sales Symposium 2018

Vom 23.-24. Januar 2018 lud der Bremer Dentalspezialist zum 54. BEGO International Sales Symposium (BISS) seine internationalen Handelspartner unter dem Motto „SELLING AT THE NEXT LEVEL“ in die Hansestadt Bremen ein.

Mit seiner Eröffnungsrede in Gedenken an seinen im letzten Jahr verstorbenen Vater und hochgeschätzten Senior-Chef des Bremer Traditionsunternehmens, Joachim Weiss, eröffnete Christoph Weiss, der geschäftsführende Gesellschafter der BEGO Unternehmensgruppe, die diesjährige Händlertagung. Anschließend begrüßte auch Jürgen Schultze, Leitung Vertrieb International der BEGO Bremer Goldschlägerei und BEGO Medical, die 90 Handelspartner aus mehr als 30 Ländern und leitete über zum diesjährigen Motto. „Die Digitalisierung verändert stetig Geschäftsmodelle – wenn wir nichts verändern, wird sich nichts ändern. Wir müssen uns auf das nächste Level begeben“, so Schultze. An diese Worte knüpfte Frank Schomburg, Senior Consultant und Mitgründer der nextpractice GmbH, an und stellte anschaulich dar, wie die Digitalisierung Gesellschaft und Wirtschaft durch die zunehmende Konnektivität verändert und wie die ansteigende Komplexität erfolgreich bewältigt werden kann. Damit leitete er auch den interaktiven Part der Veranstaltung „Creating Ideas – Forward-thinking Sales Strategies“ ein.

Neben den Produktneuheiten aus dem Hause BEGO und anschließenden Erfahrungsberichten einiger Handelspartner folgten Workshops rund um den 3D-Drucker Varseo S mit seiner Indikationsvielfalt sowie den Digitalen Workflow in der Implantologie. Weitere Fokusvorträge zu den Themen „Starting Up a Business Without an Innovative Product?!“ von Sohrab Mohammad, Gründer und CEO des in Bremen ansässigen Start-ups Reishunger, und „Implications of Digitalization on Sales“ von Wolfgang Bussmann, Senior Partner der Mercuri International Deutschland, beendeten den ersten Veranstaltungstag. Bei einem gemeinsamen Abendessen im „Bremer Ratskeller“ ließen die Teilnehmer den ersten Händlertag gemütlich ausklingen.

Am zweiten Tag der BISS wurde das Programm mit Beiträgen von Niels Ophey, Head of Consulting Microsoft Solutions der Bechtle AG, und Hagen Falke, Lean Experte der BEGO Unternehmensgruppe, fortgesetzt. Mit seinem anschließenden Update zu den neuen verschärften Anforderungen der Medical Device Regulation (MDR) erläuterte Dennis Wachtel, Head of 3D Printing der BEGO Bremer Goldschlägerei, welche Auswirkungen daraus für Hersteller von Medizinprodukten resultieren. Mit Spannung wurde am Nachmittag die Verleihung der traditionellen Wilhelm-Herbst-Awards für herausragende Marketing- und Vertriebsleistungen für BEGO Produkte im Jahr 2017 erwartet. Diese gingen an die Handelspartner ECHO Ltd. aus Russland, Shanghai Foshion Medical Systems Co. Ltd. aus China und PROFIDENT-SERVICE aus Kasachstan. Das „Farewell Dinner“ in der „Almhütte“ des ATLANTIC Grand Hotels in Bremen rundete den zweiten Tag der Händlerveranstaltung ab.

Am Folgetag gab es für alle interessierten Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen des Bremer Traditionsunternehmens mit einem Besuch des CAD/CAM-Produktionszentrums, des Oberflächentechnologiezentrums und des BEGO TRAINING CENTER.

Quelle: BEGO

Foto: BEGO
Mehr
Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige