Anzeige
Businessnews 18.04.2018

XO CARE eröffnet Studio in Berlin

XO CARE eröffnet Studio in Berlin

Erste Präsenz in Deutschland/Neue Serviceleistungen

„Es wurde Zeit für einen Standort in Deutschland“, sagt Ricarda Wichert, Sales Area Manager für die DACH-Region bei XO CARE, anlässlich der Eröffnungsfeier am 13. April. Schließlich sei Deutschland der größte und wichtigste Markt für den dänischen Hersteller von Behandlungseinheiten, begründet sie ihre Aussage. Die Wahl für das XO Studio fiel auf Berlin, da die Hauptstadt mit verschiedenen Verkehrsmitteln international und national im 3-Stunden-Radius erreichbar ist. „Wir können künftig unseren Vertriebspartnern Schulungen und Weiterbildungen für Technik und Vertrieb sowie Verkaufsförderungsaktionen für ihre Kunden bieten“, freut sich Wichert. Damit trägt das Unternehmen der Bedeutung des deutschen Marktes Rechnung und kann seine Aktivitäten in Deutschland stärker vorantreiben. Ein weiterer strategischer Grund für die Entscheidung, das Studio in Berlin zu eröffnen, sind die Parallelen zwischen der Stadt und dem Unternehmen: „Berlin ist dynamisch, design- und zukunftsorientiert – genau wie wir“, sagt Wichert.

Der Kunde im Fokus: Neue Serviceleistungen bei XO CARE

Neben dem künftigen Schulungsangebot gibt es ab sofort weitere neue Serviceleistungen bei den Dänen. Mit dem Farbkonfigurator können Zahnärzte jetzt auf der Webseite ihre Wunscheinheit zusammenstellen und an ihr Depot schicken. Dabei haben sie die Wahl zwischen vier Farbkombinationen für den Corpus, zehn unterschiedlichen Tönen für den Bezug und elf Farbvarianten für den Patientenstuhl. Das Wunschmodell lässt sich von drei Seiten begutachten, die alle gespeichert werden können. „Viele unserer Kunden nutzen diesen Service für die Neugründung ihrer Praxis, denn man kann damit sehr gut das Farbkonzept abstimmen“, freut sich Ricarda Wichert. Auch das neue XO Inspiration Book bietet eine hilfreiche Unterstützung bei der Praxisgestaltung. Auf 16 Seiten werden sieben Zahnarztpraxen aus Deutschland, Dänemark, den Niederlanden und der Schweiz vorgestellt. Der Leser erhält eine Bandbreite an unterschiedlichen Farb-, Licht- und Materialgestaltungen und Einblicke in die neuesten Einrichtungstrends von Designern. „Wir verstehen unsere Broschüre als Inspiration und möchten die Vielfalt der individuellen Gestaltungsmöglichkeiten in der Praxis aufzeigen“, erklärt Wichert. Das Inspiration Book kann auf der Webseite unter dem Hauptmenü „Über XO“ und dem Untermenü „Unsere Philosophie“ wahlweise in vier verschiedenen Sprachen per Post oder E-Mail bestellt werden.

Manche Innovationen ziehen auch Auslistungen nach sich. So wird die Produktion der Behandlungseinheit XO 4 ab dem 1. Mai 2018 eingestellt. Abgelöst wird die Einheit von der XO FLEX, die auf der vergangenen IDS präsentiert wurde. Der Name spiegelt den Kultcharakter der Flex Behandlungseinheiten wider, die vor über 25 Jahren auf den Markt kamen und die Voraussetzung für eine flexible Arbeitsweise sind. „Die FLEX Einheit ist vielen unserer Kunden ein Begriff und basiert auf dem bewährten Konzept der XO 4. Wir haben dieser Einheit ein neues, schlankeres Design verpasst. Da war es eine logische Konsequenz, die „alte“ Einheit nun in den Ruhestand zu verabschieden“, begründet Ricarda Wichert diesen Schritt.

Quelle: XO Care A/S

Foto: XO Care
Mehr
Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige