Produkte
Anzeige
Produkt

Crest Splitting-Kit

Kieferkammerweiterung: Spitze für Spitze!

Information Termin Bestellung Firmenprofil

Sicher, schonend, schnell und möglichst schmerz- und blutungsfrei – so sollte die vertikale Erweiterung des Kieferkamms zur Sofort- oder späteren Implantation in der Praxis ablaufen. Mit dem neuen sechsteiligen Crest Splitting-Kit vervollständigt die Firma ACTEON® Equipment ihr hochwertiges Ultraschallspitzen-Sortiment für ihre chirurgischen Geräte Piezotome 2, Piezotome Solo und ImplantCenter 2. Dank der leistungsstarken Ultraschalltechnologie und der präzisen und selektiven Schnittleistung der neuen CS-Ansätze lässt sich eine progressive und kontrollierte Aufspreizung des zu schmalen Alveolarkamms bis zu einer Tiefe von 8mm vornehmen – rationell und schnell und in drei kontrollierbaren Etappen. Für die chirurgische Praxis heißt das konkret: Für die erste und zweite Osteotomie kann der Behandler mit den filigranen Ultraschall-ansätzen CS1 und CS2 bei optimaler Sicht auf die blutungsfreie Präparationsstelle bis zu 8 mm tief und mikrometergenau in den Kieferkamm schneiden. Um die äußerst feine Knochenstruktur nicht zu beschädigen, dient anschließend das CS3-Skalpell zur Entlastungsinzision des mesialen und distalen Knochenlappens. Die kegelförmigen Einsätze CS4, CS5 und CS6 aus dem neuen Crest Splitting-Kit spreizen mit einer zunehmenden Breite von 1,8 bis 8 mm dann nach und nach vertikal den Alveolarkamm – sukzessive und ohne Risiko eines Quetschungstraumas oder Resorptionen. Abschließend erfolgt das Auffüllen des Kieferspaltraums mit Knochenersatzmaterial und, wenn die Bedingungen für die Primärstabilität erfüllt sind, die sofortige Implantation.

mehr Produkte von Acteon Germany GmbH

ePaper

Anzeige