Zur Übersicht
Profil
authorImage

Dr. Guiseppe Iacona

Via Tevere 153
Gela
Italien
Vita anzeigen

Kurzvita

  • Dr. Giuseppe Iacona machte 2012 mit Bestnoten und Auszeichnung seinen Abschluss in Zahnmedizin und Zahnprothetik an der Fakultät für Medizin und Chirurgie der Universität Parma.
  • Für seine akademischen Leistungen wurde er von der Universität lobend erwähnt.
  • Im April 2013 kam er in die engere Wahl für den Maurizio-Ripari-Preis, und einige Monate später wurde seine In-vitro Studie „Prüfung der antibakteriellen Wirkungen des Nd:YAG LASERS (1064 nm) auf Actinomyces israelii und Staphylococcus aureus“ als beste Doktorarbeit zu Lasern in der Zahnmedizin in der Zeitschrift Dentista Moderno veröffentlicht und beim ersten Laser-Symposium S.I.L.O – WFLD/ED auf der 20. Nationalen Konferenz des Collegio dei Docenti di Odontoiatria (Verband der Zahnmedizin-Dozenten in Italien) vorgestellt.
  • Seit Beginn seiner Laufbahn widmet er sich der ästhetischen und der konservierenden Zahnmedizin und besucht dazu zahlreiche Fortbildungskurse in Italien und im Ausland.
  • Seit 2016 absolviert er im In- und Ausland auch verschiedene Kurse zu Oralchirurgie und Implantologie, mit besonderem Schwerpunkt auf Techniken zur gesteuerten Geweberegeneration.
  • Er ist hauptamtlicher Dozent für Hygiene, Anatomie, Physiopathologie und Mikrobiologie in der Abteilung für Biotechnologie und Gesundheit am Istituto d’Istruzione Superiore „Enrico Fermi“, einer Hochschule in Licata.
  • Er ist Mitentwickler des Behandlungskonzepts Esthetic Guided Restoration (EGR) und praktiziert freiberuflich als Gesundheitsdirektor am Centro Specialistico Odontoiatrico (Zahnmedizinisches Fachzentrum) Dr. G. Iacona, mit besonderem Schwerpunkt auf Oralchirurgie und Implantologie sowie konservierender Zahnmedizin.
  • Zudem leitet er theoretische und praktische Kurse zu konservierender Zahnmedizin, mit besonderem Schwerpunkt auf direkten Schichttechniken. 2020 veröffentlichte er ein Lehrbuch für restaurative Zahnmedizin.

Artikel auf ZWP online

ePaper