Anzeige
Zur Übersicht
Profil

Priv.-Doz. Dr. Dr. Peer W. Kämmerer, MA, FEBOMFS

Leitender Oberarzt/Stellvertretender Direktor der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie - plastische Operationen
Langenbeckstraße 1
55131 Mainz
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

  • 2000 – 2001 Studium der Rechtwissenschaft an der Universität Bayreuth
  • 2001 – 2007 Studium der Medizin an der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz sowie an der Universität Zürich, Schweiz
  • 2004 – 2010 Studium der Zahnmedizin an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt sowie an der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz
  • 2007 Medizinische Promotion: „Evaluierung der Image-zytometrischen DNA-Analyse als Diagnoseverfahren bei Patienten mit primärer Achalasie“.
  • 2010 Zahnmedizinische Promotion: „Modulation der thrombozytären Zytokinfreisetzung durch alloplastische Knochenersatzmaterialien“.
  • 2012 Guest Faculty and Honorary Professor (Prof. h.c.), Department of Oral and Maxillofacial Surgery, M.R. Ambedkar Dental College and Hospital, Bangalore, India
  • 2012/2013 Gastprofessor der Harvard Medical School, Boston, MA, USA - 10/2013 – jetzt Masterstudium Gesundheitsökonomie (Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen) an der Universität Kaiserslautern und der Universität Witten/Herdecke Ärztliche Tätigkeit:
  • 2007-2013 Assistenzarzt an der Klinik für Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurgie an der Universitätsklinik Mainz; Chefarzt Prof. Dr. Dr. Wagner
  • 2010 Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie“.
  • 2011 Erweiterung der Fachkunde: Digitale Volumentomographie
  • 09/2012 Erlernen grundlegender mikrovaskulär-chirurgischer Techniken in vitro und in vivo, Ganga Microsurgery Training Institute, Coimbatore, Indien
  • 2012/2013 Gastprofessor der Harvard Medical School, Boston, USA. Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) - Department of Plastic Surgery Brigham and Womens’s Hospital - Laboratory of Tissue Engineering, VA Boston Healthcare System
  • 2013 Leiter der Tumorambulanz der Universitätsmedizin Mainz
  • Seit Januar 2014 Assistenzarzt an der Klinik für Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurgie an der Universitätsklinik Rostock; Chefarzt Prof. Dr. Dr. Frerich
  • Juni 2014 Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Rostock
  • August 2014 Oberarzt an der Klinik für Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurgie an der Universitätsklinik Rostock; Koordinator Forschung, Leitung Sprechstunde Periimplantitis, Verantwortlicher für das Praktische Jahr (PJ)
  • August 2017 Ernennung zum Stellvertretenden Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Rostock
  • Januar 2018 Ernennung zum Leitenden Oberarzt / Stellvertretenden Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Mainz

Artikel auf ZWP online

Artikel in Publikationen

Erwähnungen auf ZWP online

ePaper

Anzeige