Anzeige
Zur Übersicht
Profil

Prof. Dr. Dr. Stefan Schermer

BERLIN-KLINIK
Ärztlicher Direktor
Leipziger Platz 3
10117 Berlin
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

  • 2012-2016 Ermächtigt zur vollen Weiterbildung Oralchirurgie/Implantologie in Praxis u. Klinik durch die LZÄK Berlin
    Höchstermächtigter Oralchirurg Berlin / Brandenburg
    Gutachter bei dem Landgericht Berlin 
  • 2011 Mitglied der Berliner Medizinische Gesellschaft auf Einladung des Vorsitzenden Prof. Dr. Dr. H. Hahn 
  • 2010 Chefarzt und Ärztlicher Direktor der BERLIN-KLINIK® Leipziger Platz
    Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates der BK-Berlin Klinik Betriebs GmbH / Baden Baden
    Gutachter Forensik für die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung 
  • 2009 Vertrauensarzt und Begleitarzt der Handels- und Industriekammer der Russischen Föderation 
  • 2008 Weiterbildungsermächtigung Praxis für das Fach Oralchirurgie durch die LZÄK Berlin Vertrauenszahnarzt des US Department of State / Health-Department / US Embassy Berlin 
  • 2007 Advisor am International Dental Implant Center for Research, Education and Treatment Faculty of Dentistry King Abdul-Aziz University / Jeddah / Saudi Arabien
    Niederlassung: ZMK-Praxis Berlin, Praxis für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde, Alloplastische Chirurgie und Implantologie Leipziger Platz 3, 10117 Berlin 
  • 2006 Platinum Elite Recognition Award 2006 der Biomet Implant Innovations Inc. Florida / USA
    Wissenschaftlicher Beirat für Implantatchirurgie der m&k Akademie Jena / Jena
    Fortbildungsreferent Chirurgie / Alloplastik für Heraeus-Kulzer / Hanau 
  • 2005 Sprecher des Wissenschaftlichen Beirates IPC Implant Performance Center / Baden-Baden
    Platinum Elite Recognition Award 2005 der Biomet Implant Innovations Inc. Florida / USA
    Einladung Forschungsaufenthalt Florida bei Biomet Implant Innovations Inc. Florida / USA 
  • 2003-2007 Niederlassung in Berlin, Mariendorfer Damm 19-21, 12109 Berlin
    Praxisklinik für ambulante und stationäre Oralchirurgie / Implantologie /Laserzahnheilkunde
    Leitender Chirurg der Zahnklinik Tempelhof 
  • 1997-2003 Laserschutzbeauftragter nach VBG 93
    Anerkennung Berufsbezeichnung / Zusatzbezeichnung:
    Fachzahnarzt für Oralchirurgie / Oralchirurg 
  • 1988-1997 Studium und wissenschaftliche Tätigkeit an der Universität Heidelberg, FU Berlin, Klinikum der Stadt Karlsruhe, akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg / Breisgau, Klinikum der Universität Heidelberg sowie Auslandsaufenthalte: Belgien, Schweiz und Sowjetunion 

Referent und/oder Mitglied wissenschaftlicher Institute,Gesellschaften und Verbände (auch deren assoziierter internationaler Ges. und Verbände ohne Einzelaufzählung)

  • PD - Petersburger Dialog (BRDeutschland - Russ.Föd.) 
  • KMF - Koch Metschnikow Forum (BRDeutschland-Russ.Föd.) 
  • Berl Med Ges - Berliner Medizinische Gesellschaft gegr.1860 
  • GUU - Staatsuniversität für Verwaltung Moskau / Russ.Föderation 
  • DGZI - Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie 
  • DGZMK - Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde 
  • BDSF - Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter 
  • DGI - Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn- Mund- und Kieferbereich 
  • BDIZ - Bundesverband niedergel. implantologisch tätigen Zahnärzte in Deutschland 
  • AKFOS - Arbeitskreis forensische Odontostom. der DGZMK /Dt.Ges.f.Rechtsmedizin 
  • DEVA - Deutsche Versuchs- und Prüfanstalt für Jagd- und Sportwaffen 
  • PLACET - Plastisch Chirurgisches Zentrum für Terroropfer 
  • DGOI - Deutsche Gesellschaft für orale Implantologie 
  • DZOI - Deutsches Zentrum für orale Implantologie 
  • DGP - Deutsche Gesellschaft für Parodontologie 
  • BDO - Bundesverband Deutscher Oralchirurgen 
  • GAK - Gnathologischer Arbeitskreis Stuttgart 
  • LJV Berlin - Landesjagdverband Berlin

Artikel in Publikationen

Erwähnungen auf ZWP online

ePaper

Anzeige