Anzeige
Branchenmeldungen 11.12.2020

3D-Druck-Weltneuheit jetzt auch via BEGO Zentralfertigung erhältlich

3D-Druck-Weltneuheit jetzt auch via BEGO Zentralfertigung erhältlich

Seit Neuestem liefert der Dentalspezialist BEGO seinen Laborkunden 3D-gedruckte permanente Einzelzahnversorgungen aus VarseoSmile Crown plus, die im Bremer CAD/CAM-Produktionszentrum in 7 VITA* Farben gefertigt werden.

Ergänzend zum bestehenden Materialportfolio für den dezentralen, laborseitigen 3D-Druck dentaler Versorgungen bietet BEGO ab sofort 3D-gedruckte permanente Einzelkronen, Inlays, Onlays und Veneers aus VarseoSmile Crown plus in 7 VITA classical-Farben (A1, A2, A3, B1, B3, C2, D3) gefertigt im Hightech-Produktionszentrum der BEGO an. „Somit erhalten auch Labore, die selbst noch keinen 3D-Drucker besitzen die Möglichkeit, ihren Zahnarzt-Kunden die 3D-Druck-Weltneuheit aus dem Hause BEGO zu offerieren“, berichtet ZT Inka Müller, Produktmanagerin CAD/CAM Prothetik bei BEGO.

Das zahnfarbene, keramisch gefüllte Hybridmaterial VarseoSmile Crown plus ist für den permanenten Einsatz von Einzelzahnversorgungen zugelassen und erfüllt alle Anforderungen an ein Medizinprodukt der Klasse IIa gemäß der EG-Richtlinie „Medizinprodukte“ 93/42/EWG.

Die gedruckten Versorgungen aus VarseoSmile Crown plus zeichnen sich unter anderem durch eine hervorragende Ästhetik, eine niedrige Alterungs- und Verfärbungsneigung und einen hohen Tragekomfort für den Patienten aus. Ein hoher Haftverbund des Materials mit Befestigungskompositen verhindert die Dezementierung und damit die mögliche Bildung von Sekundärkaries. Hohe Werte von Biegefestigkeit und Elastizitätsmodul gewährleisten eine hohe Formstabilität und Festigkeit der gedruckten Objekte und somit eine präzise Passung.

Die im BEGO CAD/CAM-Produktionszentrum gefertigten 3D-Druck-Objekte aus VarseoSmile Crown plus werden in nachbelichtetem, unpoliertem Zustand und frei von Supportstrukturen zur laborseitigen Finalisierung an die Kunden ausgeliefert. Sie sind mit handelsüblichen Werkzeugen sehr leicht beschleif- und polierbar. Informationen zur Bearbeitung des Materials können den speziell erstellten Verarbeitungshinweisen entnommen werden.

Die 3D-gedruckten Versorgungen sind über die üblichen Bestellwege bei BEGO Medical erhältlich. Sofern gewünscht, übernimmt BEGO auch das Scannen und/oder Designen der Versorgungen. Im Falle der Datenübermittlung (bei Auftragseingang bis 14:00 Uhr) erfolgt die Lieferung der gewünschten Versorgung innerhalb von zwei Werktagen an das Labor.

Alle Informationen, hilfreiche Dokumente sowie die Ergebnisse wissenschaftlicher Studien von namhaften Universitäten und Instituten zu 3D-gedruckten Versorgungen aus VarseoSmile Crown plus finden sich auf der BEGO Homepage unter www.bego.com.

Interessenten können sich bereits vor ihrer Erstbestellung ein Bild von der einfachen Bearbeitbarkeit und hohen Qualität der gedruckten Versorgungen machen, indem sie vorab zwei standardisierte Testmusterkronen zur eigenen Finalisierung bestellen – kostenlos. * Dieses Zeichen ist eine geschäftliche Bezeichnung/eingetragene Marke eines Unternehmens, das nicht zur BEGO Unternehmensgruppe gehört.

Quelle: BEGO

Foto Teaserbild: BEGO

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige