Anzeige
Branchenmeldungen 11.11.2017

Vielseitiger 4. BTI Day: Wissenschaft ist Zukunft!

Vielseitiger 4. BTI Day: Wissenschaft ist Zukunft!

BTI Biotechnology Institute veranstaltete zum vierten Mal den BTI Day-Kongress. Der BTI Day ist eine Fortbildungsveranstaltung mit vielseitigem Programm, organisiert für dentales Fachpublikum, um die Vorteile, Fortschritte und Entwicklungen für eine richtungsweisende Implantologie zu erfahren.

Im exklusiven Ambiente des Hotels Hilton Frankfurt Airport erwartete die Teilnehmer ein spannendes Programm mit renommierten Referenten. Wissenschaftlich fundiert und zugleich nah an der Praxis wurden innovative Rekonstruktionsverfahren für ein schonendes Hart- und Weichgebemanagement, das Perio-Healing und neue Protokolle für die Periimplantitistherapie vorgestellt. Der Einsatz kurzer Implantate und implantatprothetische Aspekte wurde ebenso diskutiert, wie die Diagnose und Behandlung der Schlafapnoe durch den Zahnarzt.

Zu den Referenten gehörten Prof. Dr. Dr. Ralf Schön/Hagen, Prof. Dr. Joachim S. Hermann/Stuttgart, Dr. Christoph Wenninger/München und Dr. Eduardo Anitua, Inhaber des BTI Biotechnology Institutes mit Hauptsitz in Vitoria (Spanien).

Ein besonderes Highlight: Dr. Dirk U. Duddeck/Berlin, Director der CleanImplant Foundation, hielt als Überraschungsgast einen 20-minütigen Vortrag und präsentierte Ergebnisse seiner durchgeführten Studien. Die CleanImplant Foundation untersuchte Implantate auf Partikel die aus dem Produktions- und Verpackungsprozess stammen und prüfte diese auf Rückstände – auch das BTI Biotechnology Institute ist bei diesem Projekt mit an Bord.

Parallel zum Hauptpodium fand ein Abrechnungsworkshop für Zahnmedizinische Fachangestellte statt.

Der BTI Day Deutschland gehört zu einer internationalen, wissenschaftlichen Kongressreihe, die das spanische Unternehmen mit Hauptsitz in Viktoria/Spanien jedes Jahr in mehreren Ländern weltweit veranstaltet.

Der Bereich Fortbildung und Schulung bildet einen der Grundpfeiler der Aktivitäten. Aus diesem Grund verwendet das Unternehmen viele Ressourcen auf die Ausarbeitung eines breiten Angebots von Kursen und Seminaren, die aus kontinuierlichen Schulungsprogrammen, wissenschaftlichen Kursen über spezielle Detailthemen, Tagungen und Arbeitsgruppen bestehen.

Einen wesentlichen Bestandteil des BTI Biotechnology Institute bildet die Entwicklung und Herstellung von Zahnimplantaten, Prothetikkomponenten und chirurgischen Instrumenten, welche in Spanien produziert und weltweit vertrieben werden.

Quelle: BTI

Foto: OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige