Anzeige
Branchenmeldungen 01.03.2017

BTI präsentiert innovative Lösungen für die Geweberegeneration und Schlafapnoe

BTI präsentiert innovative Lösungen für die Geweberegeneration und Schlafapnoe

Neue Biotechnologien verbessern Therapieerfolge

Wissenschaft für die Zukunft – mit diesem Motto präsentiert sich BTI Biotechnology Institute auf der IDS 2017. Das spanische Unternehmen mit seinem Hauptsitz in Vitoria und weiteren Präsenzen in mehr als 25 Ländern gilt weltweit als Pionier im Bereich der regenerativen Medizin. So zeigt BTI in diesen Tagen ein umfangreiches Portfolio innovativer Therapiekonzepte für eine vorhersagbare Implantologie wie Geweberegeneration und für die Behandlung der Schlafapnoe.

„Meine stärkste Motivation gilt der Entwicklung neuer Behandlungsmethoden, die dazu beitragen, die Lebensqualität von Menschen zu verbessern“, erklärt Dr. Eduardo Anitua, Inhaber und wissenschaftlicher Direktor von BTI, den Spirit des Unternehmens. Spezialisiert auf die Biochemie und Biotechnologie hat BTI mit der Entwicklung der innovativen PRGF®-Endoret®-Technologie einen Meilenstein gesetzt. Endoret® stimuliert, beschleunigt und verbessert die Hart- wie Weichgeweberegeneration mit autologen Proteinen. Diese Technologie ist heute mit mehr als 200 Fachpublikationen das wissenschaftlich am besten dokumentierte Verfahren. In über 20 Ländern bei mehr als eine Million Patienten wurde es bereits erfolgreich angewendet.

Weitere innovative Lösungen sind die Implantatlinien Tiny®, Externa® und Interna®, die mit ihren umfangreichen Prothetikkomponenten für alle Indikationen anwendbar sind und weltweit zu den vielseitigsten Implantatsystemen gehören. Nun sind alle Implantatlinien mit der neuen Oberfläche UnicCa® versehen, die nachweislich die biologischen Prozesse der Knochenregeneration und -integration des Implantats fördert.

Zudem zeigt BTI mit APNiA® ein für Zahnärzte wie Patienten einfach zu bedienendes System für die Diagnostik und Behandlung der Schlafapnoe.

Damit wird ein Besuch am BTI-Stand spannend und inspirierend zugleich. Denn im persönlichen Gespräch mit Dr. Eduardo Anitua lernen die Besucher die zukunftsorientierten BTI-Therapiekonzepte kennen, eben Wissenschaft für die Zukunft.

BTI Biotechnolgoy Institute auf der IDS in Halle 3.2,Stand E20/F29

Quelle: BTI

Foto: BTI Biotechnology Institute S.L.
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige