Anzeige
Branchenmeldungen 22.09.2016

Periimplantitis im Fokus des 7. PEERS-Jahrestreffens

Periimplantitis im Fokus des 7. PEERS-Jahrestreffens

Der Kongress stand unter dem Titel Spannungsfeld Implantologie – Bewährtes und Neues“ und bot mit renommierten Referenten aus unterschiedlichen Bereichen ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes Programm.

Am 23. und 24. September 2016 fand unter Beteiligung von internationalen und nationalen Referenten wieder das PEERS-Jahrestreffen statt. Die Veranstaltung wurde am Freitag mit einem Beitrag von Dr. Peter Engel (Präsident der Bundeszahnärztekammer) zu Perspektiven in der Zahnmedizin eröffnet und führte über Biotechnologie auf Implantatoberflächen, Reinigung von Abutments und neue Werkstoffe in der Zahnmedizin zu der immer aktuellen Fragestellung, ob verschraubt oder zementiert, bis hin zu einer Studie über Augmentationserfolg in der niedergelassenen Praxis.

Der Gastvortrag am Samstag befasste sich mit dem Thema Stammzellforschung und wie diese die Behandlungsoptionen in der Zahnmedizin revolutionieren kann. Der Nachmittag stand unter dem Zeichen Periimplantitis. Abgeschlossen wurde der Kongress mit einer kritischen, dabei humorvollen Betrachtung der Studienlage im Allgemeinen und im Besonderen.

Wie jedes Jahr wurden auch wieder die PEERS-Förderpreise in fünf Kategorien verliehen. Diese wurden ebenfalls schon seit acht Jahren zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vom Expertennetzwerk PEERS ausgelobt. Mit der Digitalen Poster-Präsentation wurden die wissenschaftlichen Poster und Fallpräsentationen auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Hier finden Sie einen Auszug der Arbeiten, die für die Förderpreise eingereicht wurden. Neu hinzugekommen ist die Kategorie Video, in der in einem Filmbeitrag implantologische Fragestellungen modern und prägnant vorgestellt werden können.

PEERS ist die Platform for Exchange of Experience, Education, Research, Science – ein von Dentsply Sirona unterstütztes Expertennetzwerk, das sich dem regelmäßigen fachlichen Austausch und der Förderung des wissenschaftlichen implantologischen Nachwuchses verschrieben hat.

Quelle: Dentsply Sirona Implants

Foto: © OEMUS MEDIA AG/Dentsply Sirona Implants
News
Mehr News
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige