Branchenmeldungen 16.08.2016

Aktuelle Studienergebnisse zur Osseointegration bei ZERAMEX® Implantaten

Aktuelle Studienergebnisse zur Osseointegration bei ZERAMEX® Implantaten

Foto: © popyconcept – Fotolia.com

Positive Studienresultate zur Osseointegration bei mehr als 15.000 eingesetzten ZERAMEX® Implantaten

Mehr als 15.000 in Patienten eingesetzte zweiteilige ZERAMEX® Keramikimplantate weisen hinsichtlich der Osseointegration eine Erfolgsrate vor, die sich über drei Produktgenerationen hinweg von 96,7% auf 98,5% verbessert hat. Das ist das Ergebnis einer veröffentlichten Studie1, die unter der Leitung von Universitäts-Professor Dr. Dr. Siegfried Jank aus Hall (Österreich) durchgeführt wurde.

Ziel der Studie war es, retrospektiv den klinischen Erfolg der zweiteiligen ZERAMEX® Keramikimplantate bezüglich der Osseointegration zu ermitteln. Als Grundlage dienten die Garantiedaten des Herstellers. Die Daten wurden über eine Zeitspanne von vier Jahren von 2010 bis 2014 retrospektiv und geblindet ausgewertet, wobei die 15.255 verkauften ZERAMEX® Implantate mit der Anzahl der Implantate, die für Garantiefälle zu ersetzen waren, ins Verhältnis gesetzt wurden. 347 Implantate (2,2%) waren nicht osseointegriert und wurden an den Hersteller zurückgesandt. Die ZERAMEX® T Implantate (Tapered Design) erreichten eine durchschnittliche Erfolgsrate von 96,7% und die ZERAMEX® T Implantate mit einer ZERALOCK-Verbindung kamen auf eine durchschnittliche Erfolgsrate von 98,5%. Des Weiteren erzielten ZERAMEX® Plus Implantate eine durchschnittliche Erfolgsrate von 99,4% innerhalb der untersuchten Periode. Unter der Annahme, dass 2% der nicht eingewachsenen Implantate nicht zurückgesandt wurde, bleiben die vorher genannten Werte gleich. Bei einer Annahme von 5% (10%) nicht-retournierter Implantate, ergeben sich die folgenden Erfolgsraten: ZERAMEX® T sinkt von 96,7% auf 96,6% (96,4%); ZERAMEX® T mit ZERALOCK-Verbindung sinkt von 98,5% auf 98,4% (98,4%) und ZERAMEX® P bleibt unverändert auf 99,4%.

1 Jank S et al., Success Rate of Two-Piece Zirconia Implants: A Retrospective Statistical Analysis. Implant Dent. 2016 Apr; 25 (2).

Quelle: Dentalpoint

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper