Anzeige
Branchenmeldungen 08.01.2018

Austrian Dental Award 2017 verliehen

Austrian Dental Award 2017 verliehen

Auszeichnungen für die besten freien Vorträge und die besten Posterpräsentationen verliehen

Auch im vergangenen Jahr konnte vom Österreichischen Dentalverband (ODV), gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (ÖGZMK), im Rahmen des Österreichischen Zahnärztekongresses der Austrian Dental Award ausgelobt werden. Hierbei wurden die besten freien Vorträge und die besten Posterpräsentationen ausgezeichnet. Insgesamt gab es während des Kongresses in Innsbruck 18 Kurzvorträge zu hören und 14 Poster wurden präsentiert.

Den Ausgezeichneten wurde neben einer Urkunde auch eine monetäre Anerkennung überreicht. Es wurde ein Preisgeld von insgesamt 6.000 Euro vergeben. Die Besten jeder Kategorie erhielten zudem noch eine Glasplastik von Swarovski mit der Darstellung der Hl. Apollonia, der Patronin der Zahnmedizin, überreicht.

Die Ausgezeichneten:

1. Preis best lecture:
Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Ines Kapferer-Seebacher, M.Sc., Universitätsklinik für Zahnersatz und Zahnerhalt Innsbruck„Parodontale Manifestationen der Ehlers-Danlos-Syndrome. Ein systematischer Review“

2. Preis best lecture:
Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Hermann Agis, PhD, Universitätszahnklinik Wien GmbH„Hypoxie-Konditionierung von Sphäroiden für die Pulpa Regeneration – Einblicke aus in vitro Studien“

1. Preis best poster:
Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Ines Kapferer-Seebacher, M.Sc., Universitätsklinik für Zahnersatz und Zahnerhalt Innsbruck„Azithromycin in der parodontalen Basistherapie. Eine metagenomische Analyse“

2. Preis best poster:
„Oral health status of patients after cancer treatment for squamous cell carcinoma in the upper aero-digestive tract“ 

Quelle: Österreichischer Dentalverband

Foto: ODV
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige