Anzeige
Branchenmeldungen 13.11.2015

BEGO Implant Systems veröffentlicht neue Ausgabe von Close Up

BEGO Implant Systems veröffentlicht neue Ausgabe von Close Up

„Das Schulterdesign – Maschinierte versus mikrostrukturierte Implantatschulter – Was ist besser?“

Das Konzept von Close Up – The Open Access ist aufgegangen – die Ausgaben zu den Themen „Barrieremembranen“ und „Periimplantitis“ sind mit großem Interesse aufgenommen worden. Mit dem Thema „Das Schulterdesign – Maschinierte versus mikrostrukturierte Implantatschulter – Was ist besser?“ veröffentlicht BEGO Implant Systems ab sofort die dritte Ausgabe des Journals im Wissenschaftsportal der Homepage.

Das Design der Implantatschulter wird von Dr. Tim Fienitz anhand von aktuellen Studien diskutiert. Neben der Oberflächenbeschaffenheit und Mikroarchitektur der Implantatschulter, die einen Effekt auf die Plaqueakkumulation und damit einhergehend auf das Infektionsrisiko haben, wird des Weiteren auf das Platform Switch eingegangen.

Jeder Patient bringt unterschiedliche Voraussetzungen für eine implantologische Behandlung mit, dem bei der Wahl des Implantatsystems Rechnung getragen werden muss. Dem Behandler sollte die Möglichkeit gegeben werden, die geeigneten Implantateigenschaften patientenbezogen zu wählen. „Die BEGO Implant Systems bietet den Anwendern zwei unterschiedliche Implantattypen mit integriertem Platform Switch an: die BEGO Semados RS-Line ist mit einer maschinierten Schulter ausgestattet, wohingegen die RSX-Line eine Mikrostrukturierung bis zur prothetischen Schnittstelle hat“, sagt Dr. Nina Chuchracky, Direktor des Produktmanagements bei BEGO Implant Systems.

Das Close Up – The Open Access Portal portraitiert aktuelle Aspekte aus dem wissenschaftlichen Umfeld der dentalen Implantologie aus der Nähe.

mehr Informationen

Quelle: BEGO

Foto: © BEGO
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige