Anzeige
Branchenmeldungen 14.09.2012

BEGO: Neues Retentionssystem für Mini-Implantate

BEGO: Neues Retentionssystem für Mini-Implantate

Die Bremer BEGO Implant Systems hat ihr prothetisches Sortiment erweitert. Seit dem 1. August ist das Retentionselement Easy-Con Mini für BEGO Semados® Mini-Implantate erhältlich – und das derzeit zu attraktiven Einführungskonditionen.

Bei dem neuen System werden die durchmesserreduzierten Implantate mit einem Verankerungselement versehen, und die Prothese kann dadurch mit systemspezifischen Matrizen und individuellen Abzugskräften versorgt werden.

Durch die Verankerung einer implantatgetragenen Deckprothese mittels der „Easy-Con Mini“-Abutments lässt sich die Kaufunktion des Patienten signifikant verbessern. Zweiteilige durchmesserreduzierte Schmalkieferimplantate mit dem Durchmesser 3,1 bieten die Vorteile einer gedeckten Einheilung. Bei der Präparation kommt das systemunabhängige Mini-/OsseoPlus Tray zur schonenden Knochenaufbereitung durch Bonespreading und Bonecondensing zum Einsatz. 

Dem Patienten wird das Einsetzen der Prothese durch die selbstlokalisierende Bauweise des „Easy-Con Mini“-Abutments erleichtert und gleichzeitig wird die Abnutzung der Bauteile im Vergleich zum Kugelkopf reduziert. Auch die geringe vertikale Bauhöhe wird das neue System für viele Patienten zu einer guten Alternative machen. Anhand der großen Anzahl von Retentions- und Angulationsmöglichkeiten können Sie nahezu jeden Behandlungsfall individuell auf dessen Bedürfnisse zuschneiden. Unterschiedliche Bauhöhen erlauben Ihnen eine korrekte Anpassung an verschiedene Schleimhauthöhen.

Profitieren Sie von den attraktiven Einführungsangeboten der BEGO Implant Systems.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bego-implantology.com.

Foto: © OEMUS MEDIA AG, BEGO
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige