Anzeige
Branchenmeldungen 23.04.2013

Cosmetic Dentistry – State of the Art

Heike Isbaner
E-Mail:
Cosmetic Dentistry – State of the Art

10. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.V. (DGKZ)

Am 26. und 27. April 2013 lud die Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin (DGKZ) ins Hotel Palace Berlin zu ihrer 10. Jahrestagung ein. Die Teilnehmer erwartete ein interessantes wissenschaftliches Programm mit Fachvorträgen und Seminaren rund um die ästhetisch/kosmetische Zahnmedizin.

Kosmetische Zahnmedizin im Kontext orofazialer Ästhetik polarisiert auch heute noch wie kaum ein anderes Thema. Die Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin hat diese interdisziplinäre Herausforderung zum Gegenstand ihres seit 2003 währenden Engagements für ein seriöses und fachlich fundiertes Angebot bei ästhetisch/kosmetischen Behandlungen im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich gemacht und sah sich auf ihrer 9. Jahrestagung aus berufenem Munde von Universität und Praxis mehr als bestätigt. Das wissenschaftlich ausgesprochen anspruchsvolle Programm stand in diesem Jahr unter dem Motto: „Cosmetic Dentistry – State of the Art“ und wurde von den Teilnehmern begeistert aufgenommen. Hochkarätige Referenten beleuchteten alle relevanten Aspekte.

Impressionen


Den Auftakt des Fortbildungsprogramms am Freitag bildeten die spannenden Seminare „Veneers von A–Z“ (Dr. Jürgen Wahlmann), „Chirurgische Aspekte der rot-weißen Ästhetik“ (Prof. Dr. Marcel Wainwright) sowie der anspruchsvolle, interdisziplinäre Kurs „Implantate und Sinus maxillaris“ von Prof. Dr. Hans Behrbohm und Priv.-Doz. Dr. Dr. Steffen G. Köhler, die alle großes Interesse fanden. Auch die Pre-Congress Worshops „Minimalinvasive Verfahren für die Frontzahnästhetik, Bleaching, Komposit, Veneers – ein Überblick“ (Dr. Jens Voss) sowie „Was geht noch mehr mit dem Internet?“ (Dr. Michael Visse und Dr. Bernd Hartmann) wurden von den Teilnehmern begeistert aufgenommen.

Der Hauptkongress wurde am Samstag durch den wissenschaftlichen Leiter, Prof. Dr. Martin Jörgens, mit einem kurzen Überblick zum Thema „Cosmetic Dentistry“ eröffnet. Anschließend standen die Grundlagen der Zahnästhetik im Fokus. Über die rot-weiße Ästhetik referierte Prof. Dr. Marcel Wainwright, Prof. Dr. Jürgen Wahlmann klärte über Risiken und Fehler bei Veneers auf, und zur Implantatprothetik sprach Dr. Peter Gehrke. Die postendodontischen Versorgungen waren Thema des Vortrages von Priv.-Doz. Dr. Christian Gernhardt, und Prof. Dr. Rainer Buchmann beleuchtete die Möglichkeiten in der Parodontologie. Den Stellenwert der Zahnaufhellung beschrieb Dr. Sven Rinke. Weitere Themen wie das „Smile Design“ (Dr. Julia Hehn), Erwachsenen-Kieferorthopädie (Prof. Dr. Nezar Watted) sowie die Patientenkommunikation (Dr. Michael Visse) gaben spannende Einblicke in die „Cosmetic Dentistry – State of the Art“.

Abgerundet wurde die 10. Internationale Jahrestagung der DGKZ durch zwei Seminare für die zahnärztliche Assistenz (Hygiene und GOZ) sowie eine informative Dentalausstellung.

Kontakt

OEMUS MEDIA AG

Holbeinstraße 29
04229 Leipzig
Tel.: 03 41 4 84 74-308
Fax: 03 41 4 84 74-390
event@oemus-media.de
www.oemus.com

Foto: © OEMUS MEDIA AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige