Anzeige
Branchenmeldungen 03.05.2017

„Das Digitale Zeitalter ist in den Praxen angekommen“

„Das Digitale Zeitalter ist in den  Praxen angekommen“

Robert Laufer, Leiter für Digitale Bildgebende Systeme bei dental bauer, stellt zwei digitale Lösungen für die optimierte Patientenkommunikation und Dokumentation vor.

Wirtschaftliche Abläufe werden immer wichtiger in der heutigen Zahnarztpraxis, schlaue Datenschnittstellen entscheiden über wertvolle Zeit­ersparnisse. War es noch vor wenigen Jahren gang und gäbe, den Patienten mit Broschüren und Zahnmodellen über die Behandlung aufzuklären, erleichtern heute zunehmend Tablets (iPad & Co.) die Arbeit des Zahnarztes: Ein direkter Zugriff auf die Akte sichert dabei nicht nur die un­geteilte Aufmerksamkeit des Pa­tien­ten, sondern spart zudem administrative Kosten. Zwei Systeme un­ter der Lupe:

CONEXIO von KaVo

An der Behandlungseinheit KaVo E70/80 werden mittels Fußanlasser alle patienten­relevanten Daten im Zugriffsbereich des Arztes auf einem desinfizierbaren Touchscreen sichtbar. Möglich wird dies durch die KaVo Systemsoftware CONEXIO. Sie vereint Patientenmana­gement­soft­ware, 2-D-Röntgenbild­archiv und intraorale Livebilder in einem. Die Datenübermittlung und -zuordnung bei neuen Aufnahmen erfolgt automatisch und der Behandler hat jederzeit Zugriff darauf – ganz ohne Maus und Tastatur. Die Patienten profitieren gleichermaßen: Sie können auf dem Touchscreen den The­rapieplan schneller erfassen. Dies erleichtert den Arbeitsablauf des gesamten Teams und macht ihn wirtschaftlicher.

infoskop® von synMedico

Während infoskop® aus dem Hause synMedico das Praxisteam in der Terminvorbereitung mit inter­aktiven Formularen, Anamnesebögen und passenden Themenvideos unterstützt, können Ärzte im Aufklärungsgespräch auf Illustrationen und patientenindividuelle Bilddiagnostik zugreifen, wie beispielsweise Röntgenaufnahmen, bzw. Intraoral­kamera- oder Archivaufnahmen. Mit der di­gitalen Patientenakte „to go“ werden Daten schnell und sicher erfasst, was hilft, Fehler zu vermeiden und Zeit zu sparen – etwa in Hinblick auf den Abruf der Daten aus der Verwaltungssoftware oder der jederzeit mobil am iPad überprüfbaren Gesprächsvorbereitung. Dank auto­matischer Protokolle, Plausibilitätschecks und der eSignatur ist infoskop® zudem rechtskonform. Damit halten Teams ihrem Chef den Rücken frei und übernehmen wertschöpfende Aufgaben in einer durchgetakteten Praxis – ein effektiver Workflow mit einem rechtskonformen Versand von Pa­tientendaten und Patientenkommunikation durch automatisierte Verschlüsselung.

Fazit

Digitale Lösungen für die rechtskonforme Patientenkommunikation und Dokumentation sind auf dem Vormarsch. Richtig eingesetzt, spart die Digitalisierung in der Zahnarztpraxis Zeit und Ressourcen, hilft bei der Prozessoptimierung und erhöht so­mit die Umsatzrendite. Bei der Wahl des passenden Equipments stehen die Fachberater von dental bauer Inte­ressierten jederzeit kompetent zur Seite.

Foto: dental bauer
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige