Branchenmeldungen 28.09.2016

Das Mittel gegen Planlosigkeit

Das Mittel gegen Planlosigkeit

Foto: © Komet

Wer sich nach dem Studium als Assistenzarzt komplett auspowert, um den Chef zu beeindrucken, oder sich schon Gedanken über die Praxisgründung macht, hat den Kopf nur selten frei für fachliche Probleme. Besonders bei der Orientierung in einem anspruchsvollen Bereich wie der Endodontie ist dann meist guter Rat teuer. Doch die Endo-Fachberater von Komet haben das richtige Mittel gegen Planlosigkeit…

Planlos nach dem Studium?

Das Studium ist fast geschafft, die letzten Prüfungen sind überstanden. Jetzt macht sich erst einmal Erleichterung breit – doch bald schon beginnt auch der wahre Ernst des Lebens. Junge Zahnärzte befinden sich in einem Abschnitt voller neuer Herausforderungen. Sei es die Bewährungsprobe als Assistenzzahnarzt oder später die Gründung der eigenen Praxis mit all ihren organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Hürden. Dennoch ist es wichtig, sich fachlich immer auf dem Laufenden zu halten und sich mit wissenschaftlichen Materialien und Methoden auseinanderzusetzen. Insbesondere dann, wenn man über eine Karriere als Spezialist nachdenkt.

Zurechtfinden in der Endodontie

Gerade die Endodontie ist ein spannendes Behandlungsfeld und viele junge Zahnmediziner reizt es, in den Mikrokosmos der Wurzelkanäle einzutauchen. Doch welches Equipment brauche ich als Einsteiger eigentlich, um mich in den Untiefen des Pulpagewebes zurecht zu finden? Kann mir jemand die minutiösen Handgriffe mit der Feile noch näher bringen als unser Prof in der Uni? Und welche Leistungen kann ich in meiner Praxis überhaupt abrechen? Der westfälische Hersteller Komet hat jüngst die sogenannten „Endo-Fachberater“ ins Leben gerufen, die genau diese Fragen beantworten. In ganz Deutschland und Österreich stehen zahlreiche Fachberater bereit, um angehende Endodontologen zu betreuen. Als ständige Ansprechpartner haben sie stets ein offenes Ohr für Fragen rund um das Fachgebiet und halten praxistaugliche Lösungen parat.

Ich bin Endo

Komet ist unter Zahnärzten und Zahntechnikern bereits bekannt für seinen umfangreichen Service. Das Unternehmen begleitet Zahnmediziner von Beginn an und steht ihnen in jeder Karrierestufe zur Seite: Studierende profitieren beispielsweise von speziellen Preisangeboten, Berufseinsteiger und etablierte Zahnärzte erhalten zudem wertvollen Expertenrat zu verschiedensten Themen. Unter dem Schlagwort „Ich bin Endo“ möchte Komet genau diese Leistungen jetzt für den Bereich Endodontie ausbauen und dem Zahnarzt damit einen effizienten und unkomplizierten Endo-Alltag ermöglichen.

 

Du hast Fragen zur Arbeit als Endodontologe?

Vereinbare jetzt einen Termin mit unserem Außendienst!


 

 

 

Erfahre mehr über „Ich bin Endo“.

 

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper