Anzeige
Branchenmeldungen 29.11.2018

Dentalpoint erhält FDA-Zulassung für das ZERAMEX® XT

Dentalpoint erhält FDA-Zulassung für das ZERAMEX® XT

Dentalpoint ist stolz darauf, die FDA-Zulassung seiner Neuheit bekanntzugeben. Das ZERAMEX® XT Implantatsystem.

„Die FDA-Zulassung für das ZERAMEX® XT Implantatsystem ist ein weiterer Meilenstein für die Dentalpoint AG und eine gute Nachricht für die Patienten. Die Nachfrage in den USA nach unseren Implantaten ist sehr groß. Die vielen Vorbestellungen, die wir bereits erhalten haben, können nun ausgeliefert werden“, so Adrian Hunn, Leiter Marketing & Sales Dentalpoint AG.

Das Produkt, das seit November 2017 auf dem Markt ist, ist das jüngste Kind der metallfreien ZERAMEX® Implantatfamilie und besonders für Frontzahnversorgungen geeignet. Mit dem wurzelförmigen Design des ZERAMEX® XT Implantates lässt sich eine hohe Primärstabilität erreichen und dank der neuen Innenverbindung wird zudem eine hohe prothetische Flexibilität gewährleistet. Herzstück der Verbindung ist die karbonfaserverstärkte Peek Schraube VICARBO®.

Für das ZERAMEX® XT ist eine große Auswahl an prothetischen Möglichkeiten verfügbar. Dank verschiedener Schulterhöhen und Abwinkelungen steht für eine ästhetisch anspruchsvolle, 100% metallfreie Versorgung das passende Abutment zur Verfügung.

Mit der ZERAFIL™ Oberfläche ist das Implantat mit der bewährten mikrostrukturierten Implantatoberfläche ausgestattet und ermöglicht eine überzeugende Osseointegration. Die Erfolgsrate dieser Oberfläche liegt je nach System zwischen 96,7 und 98,5 Prozent. Damit setzt ZERAMEX® neue, zukunftsweisende Standards im Dentalmarkt.

Mit Innovationen seit 2006 ist Dentalpoint seit mehr als 10 Jahren aktiv in der Entwicklung von Keramikimplantaten tätig und gehört zu den Pionieren und Marktführern moderner zweiteiliger Keramikimplantate. Alle ZERAMEX® Implantate werden zu 100% in der Schweiz produziert.

Quelle: Dentalpoint

Foto: Dentalpoint
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige