Anzeige
Branchenmeldungen 19.01.2017

Dissertationspreis der DGZI 2017

Dissertationspreis der DGZI 2017

Nachwuchsförderung hat in der DGZI immer schon einen großen Stellenwert eingenommen, dies insbesondere in der implantologischen Aus- und Weiterbildung. Gerade in den letzten Jahren hat sich die DGZI mit dem IMPLANT DENTISTRY AWARD der Förderung und Unterstützung von Studenten der Zahnmedizin und der Unterstützung junger Nachwuchsreferenten einen Namen gemacht. Nur logisch, dass in diesem Jahr nun anlässlich des 47. Internationalen Jahreskongresses der DGZI vom 29. – 30. September 2017 in Berlin ein Dissertationspreis verliehen wird.

Ausschreibung

Der Dissertationspreis wird von der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI)  verliehen und er ist mit 2.000 € dotiert. Der Dissertationspreis wird vom Wissenschaftlichen Beirat der DGZI als Anerkennung für die beste der eingereichten Dissertationen auf dem Gebiet der zahnärztlichen Implantologie einschließlich Implantatprothetik  vergeben.

Um den Preis können sich alle in der Bundesrepublik Deutschland tätigen deutschen und ausländischen Zahnärzte, Oralchirurgen und Kieferchirurgen bewerben. Die Arbeiten müssen bis zum 31.05.2017 in vier Exemplaren vom Betreuer der Dissertation eingereicht werden.

Die Arbeit darf nicht für ein Ausschreibungsverfahren eines anderen wissenschaftlichen Preises eingereicht sein. Wird bei der Einreichung einer Arbeit gegen die Bestimmungen verstoßen, so scheidet sie aus der Bewertung aus.

Die Beurteilung erfolgt nach den Kriterien:

  1.  Wissenschaftliche Bedeutung des Themas,
  2. Originalität von Material und Methoden,
  3. Erkenntnisgewinn,
  4. Form und Darstellung.

Die eingereichte Dissertation muss mit den Noten magna cum laude oder summa cum laude bewertet und zwischen dem 01.01.2015 und 31.12.2016 erfolgreich abgeschlossen worden sein.

Die Veröffentlichung der mit dem Preis ausgezeichneten Arbeit wird von der DGZI gefördert.  

Eine Nichtvergabe, wenn keine der eingereichten Arbeiten preiswürdig erscheint, ist möglich. In diesem Fall kann der Preis zur Berücksichtigung weiterer preiswürdiger Arbeiten im folgenden Jahr zusätzlich vergeben werden.

Die Entscheidung des Wissenschaftlichen Beirates der DGZI ist endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Preis wird auf dem 47. Internationalen Jahreskongress der DGZI feierlich verliehen.  

Einen formlosen Antrag mit vier Belegexemplaren der Arbeit (auch Computerausdrucke in A4) sowie einen Nachweis über das erfolgreich absolvierte Rigorosum senden Sie bitte bis 31.05.2017 an die DGZI.

DGZI Geschäftsstelle
Dissertationspreis 2017
Paulusstraße 1
40237 Düsseldorf

 

Ansprechpartner der DGZI für den Dissertationspreis 2017:

Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates
Dr. med. dent Roland Hille
Königsallee 49c
41747 Viersen
dr-hille@t-online.de

Ansprechpartner für die Presse:

DGZI Geschäftsstelle – Pressereferat
Dr. Torsten Hartmann
sekretariat@dgzi-info.de
www.DGZI.de

Foto: © Bruder Jakob – fotolia.com/OEMUS MEDIA AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige