Branchenmeldungen 09.10.2012

Dr. Georg Bayer führt die DGOI weitere drei Jahre

Dr. Georg Bayer führt die DGOI weitere drei Jahre

Foto: © DGOI

Während der Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI) am 5. Oktober in Grassau, Chiemgau, wurde Dr. Georg Bayer, Landsberg am Lech, ohne Gegenstimme zum Präsident der Fachgesellschaft wieder gewählt. Für die kommenden drei Jahre stehen ihm nach wie vor zur Seite Prof. Dr. Dr. Jaochim Zöller, Köln, als 1. Vizepräsident und Dr. Fred Bergmann, Viernheim, als 2. Vizepräsident. Er ist zugleich auch Vicepresident des ICOI in Deutschland. Die Wahlen haben den bisherigen Vorstand bestätigt: Prof. Dr. Georg-H. Nentwig, Frankfurt am Main, als Fortbildungsreferent, Dr. Paul Weigl, Frankfurt am Main, als Referent für Dentale Technologien, Dr. Marius Steigmann, Neckargmünd, als Referent für Organisation und Internationales und Dr. Felix Drobig, Karlsruhe, als Schatzmeister.

Die Beisitzer Dr. Eduard Krahé, Lampertheim, und Dr. Achim Wöhrle, Knittlingen, wurden wieder gewählt. Mit Dr. Sven Görrissen, Kaltenkirchen, und ZTM Dr. Peter Finke, Erlangen, wurden zwei weitere Beisitzer gewählt. Die Beisitzer unterstützen den Vorstand bei seiner Arbeit.

„Ich freue mich, gemeinsam mit dem neuen, alten Vorstand die nächsten drei Jahre zu gestalten und die DGOI als wissenschaftlich orientierte Fachgesellschaft für den Praktiker kontinuierlich weiter zu entwickeln“, so Dr. Georg Bayer, und weiter: „Im Fokus stehen die Studiengruppen, der Service für die Mitglieder und eine Patientenkampagne.“

Die DGOI ist die jüngste implantologische Fachgesellschaft Deutschlands. Sie zählt mehr als 1700 Mitglieder im Inland und über 2600 Mitglieder im Ausland.

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper