Branchenmeldungen 23.06.2021

Friedrich-Römer-Ehrenmedaille an Dr. Gudrun Rojas verliehen

Friedrich-Römer-Ehrenmedaille an Dr. Gudrun Rojas verliehen

Foto: Aktion Zahnfreundlich e.V.

„Es ist mir eine große Freude, zum ersten Mal eine Frau für ihre herausragenden Leistungen mit unserer Ehrenmedaille zu ehren. Man könnte auch sagen, wir ehren sie für ihr Lebenswerk, denn sie beendet ihre berufliche Laufbahn zum Ende des Monats“, so Prof. Dr. Stefan Zimmer, 1. Vorsitzender der Aktion Zahnfreundlich e.V., in seiner Laudatio auf Dr. Gudrun Rojas. Die Fachzahnärztin für Kinderstomatologie und Öffentliches Gesundheitswesen wird in einer Corona-bedingt virtuellen Feierstunde mit der Friedrich-Römer-Ehrenmedaille 2021 der Aktion Zahnfreundlich 2021 ausgezeichnet.

In seiner Laudatio betont Prof. Dr. Zimmer, der auch Präsident der Deutschen Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (DGPZM) und Lehrstuhlinhaber für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke ist: „Die biografischen Daten der Leiterin des Zahnärztlichen Dienstes am Gesundheitsamt der Stadt Brandenburg an der Havel und Fachberaterin des Gesundheitsministeriums des Landes Brandenburg lassen kaum erahnen, welche Leistungen Dr. Rojas in ihrer beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeit vollbracht hat und welchen Fußabdruck sie hinterlässt. Ich kenne Gudrun Rojas seit 1993 und beeindruckt hat mich neben ihrer Fachkompetenz immer ihre Hartnäckigkeit, mit der sie auch unbequeme Ziele gegen Widerstände verfolgt. Das konnte sie nur, weil sie nicht einfach ihren Beruf ausgeübt hat, sondern weil sie eine Herzensangelegenheit daraus gemacht hat.“

Gesundes Aufwachsen unter sozial gerechten Bedingungen

Dabei sei es ihr nicht um Machtstreben und persönlichen Erfolg gegangen, sondern schlicht um die Verbesserung der Mundgesundheit von Kindern und Jugendlichen und damit letztlich der gesamten Bevölkerung, was auch den satzungsgemäßen Zielen der Aktion Zahnfreundlich entspricht. „Ihr gesamtes berufliches Leben hat Dr. Rojas ihrem Ziel, dem gesunden Aufwachsen unter sozial gerechten Bedingungen mit Blick auf die Zahn- und Mundgesundheit in herausragender Weise, gewidmet“, so Prof. Dr. Zimmer. „In Anerkennung und Dankbarkeit für dieses außergewöhnliche persönliche Engagement erhält Dr. Gudrun Rojas die Friedrich-Römer-Ehrenmedaille 2021. Diese Auszeichnung ist mit der Ehrenmitgliedschaft in der Aktion Zahnfreundlich e. V. verbunden.“

In ihren Dankesworten betonte Dr. Rojas, die Ehre und Wertschätzung ihrer Tätigkeit bedeute ihr persönlich sehr viel. „Die Medaille nehme ich aber auch stellvertretend für alle meine Wegbegleiter entgegen, die mich in den vielen Jahren unterstützt, gefordert und gefördert haben. Unsere gemeinsame Arbeit für gesunde Kinderzähne und damit zur Verbesserung der Kindergesundheit insgesamt hat viel bewirkt.“

Botschafterin der „Kita mit Biss“

Wer den Namen Dr. Gudrun Rojas hört, denkt in der zahnmedizinischen Welt automatisch an „Kita mit Biss“. Das Konzept wurde als Antwort auf das Problem der frühkindlichen Karies entwickelt und umfasst ein definiertes Aufklärungs- und Ernährungsprogramm mit praktikablen Handlungsleitlinien für Kindertagesstätten. Initiiert hat dieses Präventionsprogramm Dr. Petra Haak vom Zahnärztlichen Dienst Frankfurt/Oder gemeinsam mit Erzieher*innen. Als „Botschafterin“ hat Dr. Rojas es bekannt gemacht und dazu beigetragen, dass es mit den 534 „Kitas mit Biss“ im Land Brandenburg und bundesweit bereits in weit über tausend Kitas umgesetzt wird.

Die Ehrenmedaille

2005 wurde die Ehrenmedaille erstmalig an den Initiator und „Vater“ der Aktion Zahnfreundlich, Friedrich Römer, verliehen. In Würdigung seiner außergewöhnlichen Leistungen trägt die Ehrenmedaille seinen Namen. Der Vorstand der Aktion Zahnfreundlich hat vor 16 Jahren entschieden, die Medaille nicht regelmäßig zu vergeben, sondern nur zu besonderen Anlässen, und zwar dann, wenn Einigkeit darüber besteht, dass sie jemand besonders verdient hat.

Quelle: Aktion Zahnfreundlich e.V.

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper