Anzeige
Branchenmeldungen 22.06.2018

EMS auf der EuroPerio9: Biofilm-frei mit GBT

Georg Isbaner
E-Mail:
EMS auf der EuroPerio9: Biofilm-frei mit GBT

EMS stellt zur EuroPerio9 die Guided Biofilm Therapy – kurz GBT – vor. Aus Sicht des Unternehmens ist es nichts weniger als ein Game Changer im effektiven Biofilmmanagement – vorbeugend und minimalinvasiv. Der Autor im Selbstversuch.

„Mit dem richtigen Swiss Dental Academy-(SDA)-Training und wenn man die GBT Guidelines verfolgt, kann eine erfahrene Dentalhygienikerin nahezu 100 Prozent des Biofilms eliminieren“, so das vollmundige Versprechen des Herstellers, was zu beweisen wäre. Auf der EuroPerio9 hatte ich die Gelegenheit, eine kleine „GBT-Session sponsored by EMS“ auszuprobieren. EMS hatte dazu eigens einen Bereich in der Dentalausstellung mit Behandlungseinheiten ausgestattet.

Das Neuartige an diesem GBT-Protokoll ist vor allem der zweistufige Farbstoff, der vor der Zahnreinigung auf die Zähne und deren Zwischenräume aufgetragen wird. Damit kommt dann auch die Sekunde der Wahrheit. Meine freundliche holländische Zahnreinigungsfee scheint zu meiner Erleichterung sehr zufrieden mit mir zu sein. Das Färbemittel reagiert nämlich auf vorhandenen Biofilm auf der Gingiva und kann auch periimplantäre Entzündungen aufspüren. Da ich mich dank meines Zahnarztes und regelmäßiger PZR bester Mundgesundheit erfreue, sind bei mir nur kleinere Bereiche „markiert“, die auf ein nachlässiges Putzverhalten schließen lassen. *räusper*

Es hilft alles nichts – die markierten Stellen müssen weg. Schon liege ich auf dem pinkfarbenen Stuhl in der Horizontalen. Meine Zahnfee über mir hält den Sauger schon parat. Der AIRFLOW Prophylaxe Master wird angeschmissen. Bewaffnet mit dem entsprechenden AIRFLOW Pulver wird dem vorhandenen Biofilm bis zu 4 mm subgingival zu Leibe gerückt. Schnell und absolut schmerzfrei geht es zur Sache. Nach nicht einmal 15 Minuten sind die Zähne im Unterkieferbereich blitzblank. Es gibt keine Rückstände des Markierers, nichts muss nachpoliert werden. Die Zähne fühlen sich glatt an. Und damit werden auch die Vorteile der GBT deutlich. Die Behandlerin kann die vom Biofilm bedeckten Areale dank des Farbmarkierers schnell aufspüren und mit dem Airflow schonend und zügig reinigen. Falls dann noch kariöse Stellen vorhanden wären, würden diese jetzt sichtbar. Zum Glück gibt es bei mir heute keine böse Überraschung. Keine Karies weit und breit.

Der Hersteller erhofft sich natürlich auch eine höhere Patientenmotivation, da die oralen Schwachstellen bzw. Problemzonen klar aufgezeigt werden. So kann man sein Putzverhalten anpassen, wenn man sieht, wo es klemmt. Gute Idee. Für eine GBT komme ich gern wieder – andere sicherlich auch.

Foto: OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige