Anzeige
Branchenmeldungen 30.08.2018

Extrahieren im 21. Jahrhundert

Extrahieren im 21. Jahrhundert

ACTEON bietet mit dem Extraction Kit für Piezotome Cube atraumatische Zahnextraktionen

Konventionelle Zahnextraktionen sind traumatisch, in ihrem Verlauf nicht genau planbar und werden von Patienten mit starken, lange andauernden Schmerzen und Schwellungen und daher auch Angstgefühlen verbunden. Dennoch hat sich an ihrer grundlegenden Durchführung seit Jahrhunderten nicht viel geändert.

Mit dem Ultraschallgenerator Piezotome Cube bietet ACTEON jetzt eine schonende Alternative für die Zahnextraktion: Die extra dafür entwickelten Instrumente des Extraction Kit wirken nur auf den Zahn und nicht auf den Knochen oder das umliegende Gewebe. Sie werden zwischen Wurzel und Periost eingeführt und erweitern den Parodontalspalt. So wird die Wurzel aus ihrem Haltesystem gelöst und der Zahn lässt sich einfach und schnell entfernen, ohne mechanische Kraftanwendung. Der Knochen bleibt dabei erhalten, wovon die Osseointegration und eine erfolgreiche Sofortimplantation essenziell profitieren.

Mit Piezotome Cube können die Extraktion und Implantatsetzung in einer Sitzung durchgeführt werden, was für den Patienten weniger traumatisch ist und dem Zahnarzt Zeit spart. Ein weiterer Vorteil: Die Akzeptanz des Patienten für die Behandlung wird durch die schonende, schmerzarme Vorgehensweise und die besseren Heilungsergebnisse erhöht.

Quelle: ACTEON

Foto: ACTEON
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige