Anzeige
Branchenmeldungen 29.08.2014

Extremsport für den guten Zweck: 350 km in 6 Tagen

Extremsport für den guten Zweck: 350 km in 6 Tagen

ASB veranstaltet Spendenlauf von Bremen nach Berlin

Die Einladung des Bundespräsidenten nimmt der Mitarbeiter des Arbeiter-Samariter-Bundes und bekannter Extremsportler Emin da Silva auf ganz besondere Weise wahr. Er läuft die fast 350 km lange Strecke vom Bremer Marktplatz nach Berlin zu Fuß – und das in gerade mal sechs Tagen.

Zugunsten von minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen ruft der Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Bremen gemeinsam mit da Silva vom 31. August 2014 bis 5. September 2014 zum Spenden auf. In Berlin angekommen wird da Silva von Bundespräsident Joachim Gauck empfangen. Neben weiteren Bürgerinnen und Bürgern, die sich in besonderer Weise für das Gemeinwohl einsetzen, wird auch der Extremsportler im Schloss Bellevue gewürdigt.

dentaltrade aus Bremen engagiert sich für verschiedene soziale Projekte und unterstützt auch die Hilfsaktionen von Emin da Silva seit vielen Jahren. So beteiligt sich der Anbieter von Qualitäts-Zahnersatz aus internationaler Produktion am ASB Spendenlauf mit einer Sofortspende von 1.000 €.

Weitere Informationen unter http://www.asb-bremen.de/asb-spendenlauf und www.dentaltrade.de

Quelle: dentaltrade

Foto: © dentaltrade
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige