Anzeige
Branchenmeldungen 07.12.2018

Die Hälfte der Angestellten wünscht sich flexiblere Arbeitszeiten

Die Hälfte der Angestellten wünscht sich flexiblere Arbeitszeiten

Vielen Deutschen ist eine gute Balance zwischen Beruf und Privatleben besonders wichtig. 45 Prozent der Angestellten wünschen sich daher flexiblere Arbeitszeiten, 39 Prozent würden ihre Arbeitszeit im kommenden Jahr gerne verkürzen. Das zeigt eine aktuelle, repräsentative Umfrage des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Kooperation mit YouGov.

Der Wunsch nach mehr Zeit für Familie (36 Prozent), Freunde (19 Prozent) und Sport (17 Prozent) steht bei den Deutschen mit Blick auf 2019 hoch im Kurs. Die neue Brückenteilzeit bietet die Möglichkeit, für einen bestimmten Zeitraum die Arbeitszeit zu reduzieren und anschließend in die bisherige Arbeitszeit zurückzukehren.

Bundesminister Hubertus Heil: „Mit der Brückenteilzeit sorgen wir dafür, dass die Arbeit besser zum Leben passt. Wir ermöglichen es den Menschen, für gewisse Zeit beruflich kürzer zu treten, um im Leben voranzukommen; in der Familie, im Hobby, in der Bildung und im Ehrenamt. Und wir beenden die Teilzeitfalle, in der gerade viele Frauen stecken. Mit der Brückenteilzeit schaffen wir ab.1.1.2019 den Anspruch, nach der Teilzeit wieder zur vorherigen Arbeitszeit zurückzukehren.

Auch für diejenigen, die unbegrenzt in Teilzeit arbeiten, bauen wir Brücken. Das haben wir uns vorgenommen – und wir setzen es durch. Wir nehmen die Arbeitgeber in die Pflicht: Wenn jemand aus Teilzeit in seinem Unternehmen auf eine Stelle mit längerer Arbeitszeit wechseln möchte, muss sie oder er bevorzugt berücksichtigt werden. Das gilt grundsätzlich, nur in gesetzlich geregelten Ausnahmen kann der Arbeitgeber davon absehen.“

Die Brückenteilzeit ermöglicht es, leichter von Voll- in Teilzeit und nach einem Zeitraum zwischen einem und fünf Jahren wieder zurück zu wechseln, für viele ein Weg aus der viel zitierten Teilzeitfalle. Voraussetzung: Man ist schon sechs Monate beschäftigt und das in einem Unternehmen mit über 45 Angestellten. 

Das BMAS bietet vielfältige Informationen zur Brückenteilzeit. Mit dem Brückenteilzeit-Check lässt sich ganz einfach überprüfen, ob Anspruch auf Brückenteilzeit besteht. Teilzeitbeschäftigung gibt es aber auch in anderen Formen – von der Reduzierung der täglichen Arbeitszeit über das Teilen eines Arbeitsplatzes bis zum Sabbatical. Wissenswertes zu verschiedenen Teilzeit-Varianten, mehr Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Brückenteilzeit und einen Teilzeit-Rechner, mit dem die Höhe des Gehalts sowie die mögliche Arbeitszeitreduzierung berechnet werden können, finden Interessierte auf www.brueckenteilzeit.de 

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Foto: pathdoc – stock.adobe.com
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige