Branchenmeldungen 03.03.2016

Fortbilden mit Dentalpoint: Zirkondioxid-Implantate im Alltag

Fortbilden mit Dentalpoint: Zirkondioxid-Implantate im Alltag

Foto: © Dentalpoint AG

Die Nachfrage der Patienten nach Keramikimplantaten steigt, nicht nur wegen des weißen Materials, sondern auch weil Patienten eine metallfreie Versorgung wünschen.

Doch viele Zahnärzte und Implantologen sind mit Zirkondioxid-Implantaten noch wenig vertraut und zögern, diese einzusetzen – obwohl mit Einführung der mikrorauen Oberfläche und der verschraubten Abutment-Implantat-Verbindung inzwischen ein vergleichbarer Stand bezüglich Handling und Anwenderfreundlichkeit zwischen Keramikimplantaten mit den bekannten titanbasierten Implantatsystemen erreicht worden ist.

Wie können Zahnexperten nun auf diese Nachfrage reagieren? Was sollten sie über die Unterschiede von Titan und Zirkondioxid als Implantatmaterial wissen? Die Dentalpoint AG, einer der führenden Anbieter für metallfreie Keramikimplantate, bietet im Rahmen der Fortbildung „Zirkondioxid-Implantate im Alltag“ am 16. April 2016 in Zusammenarbeit mit der med.dent.minds-Akademie in Meerbusch ein umfassendes Informationsforum rund um Zirkondioxid als Implantatmaterial an.

Der 5-stündige theoretisch-praktische Kurs zeigt den Teilnehmern anhand des von Dentalpoint entwickelten Zeramex-Implantatsystems auf, wie sie erfolgreich Zirkondioxid-Implantate etablieren und damit das implantologische Angebot für Patienten verbessern können. Auf dem Programm stehen immunologische Fragen der Materialwahl, die Vorstellung des Zeramex-Implantatsystems, der chirurgische und prothetische Behandlungsablauf sowie eine praktische Übung am Phantomkiefer. Diese reicht von der Implantatinsertion über die Vorbereitung der Abdrucknahme bis hin zum Einsetzen der prothetischen Versorgung. Der Kurs bereitet damit auf den sofortigen praktischen Einsatz vor und richtet sich auch an Einsteiger und junge Anwender. Referenten sind Dr. med. dent. Kay Pehrsson, Fachzahnarzt für Oralchirurgie und geprüfter Experte Implantologie DGOI, Zahnmedizin an der Haranni-Clinic, sowie Dr. med. dent. Axel Scheffer Zahnarzt, Zahntechniker und Zeramex-Anwender. Es können 6 Fortbildungspunkte gemäß Richtlinien der BZÄK/DGZMK erworben werden. Die Teilnehmergebühr beträgt 239,- Euro zzgl. Mwst., Frühbucher bezahlen bis 20. März 189,- Euro zzgl. Mwst. Anmeldung unter: Tel. 02150 7098630, Fax 02150 7098632 oder med.dent.minds@t-online.de.

Termin:Samstag 16. April 2016 10.00 - 15.00 Uhr
Ort:med.dent.minds Akademie, Rheinstr. 20, 40668 Meerbusch
Gebühren:239,- Euro zzgl. Mwst.
189,- Euro zzgl. Mwst. bis 20. März 2016
Kontakt:

Tel. 02150 7098630
Fax 02150 7098632
med.dent.minds@t-online.de

Quelle: Dentalpoint

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper