Branchenmeldungen 23.04.2014

ITI Mitglied werden und profitieren

ITI Mitglied werden und profitieren

Foto: © francescoridolfi.com - Fotolia.com

Mit der Möglichkeit zum Networking, dem Zugriff auf Fachliteratur sowie dem Zugang zu Kongressen und Fortbildungen sind ITI-Mitglieder immer up to date.

Die ITI-Mitgliedschaft steht allen Profis in der zahnärztlichen Implantologie offen. Sie verspricht zahlreiche Vorteile. Auch Zahntechniker und Dentalhygieniker sollten einen Beitritt ins Auge fassen. Laut ITI (International Team for Implantology) bereichert eine Mitgliedschaft die berufliche Tätigkeit gleich in mehrfacher Hinsicht. Sie umfasst ein kostenloses Exemplar des jeweils aktuellen Bandes der ITI-Treatment-Guide-Buchreihe sowie ein Gratis-Abo der in neun Sprachen erscheinenden Mitgliederzeitschrift „Forum ITI Implantologicum“. Mit diesen Unterlagen sind die Mitglieder stets über die neuesten evidenzbasierten Entwicklungen informiert. Attraktiv sind außerdem die ermäßigten Teilnahmegebühren für nationale und internationale ITI Kongresse oder Fortbildungskurse sowie der freie Zugang zum ITInet. Dieses renommierte globale Onlineportal im Bereich Implantologie aktualisiert  kontinuierlich seine Inhalte und ermöglicht das Networking der Mitglieder auf fachlich hohem Niveau. Besonders interessant: Hier können eigene Fälle im Mitgliederforum gepostet werden, um daran anschließend von den weltweit tätigen Mitgliedern Rat und Unterstützung zu bekommen.

Neben den internationalen Aktivitäten fördert das ITI die Vernetzung vor Ort. Beispielsweise stehen Mitgliedern die ITI Study Clubs offen: Bei diesen regionalen Netzwerktreffen kommen Kollegen etwa einmal im Quartal zur Fortbildung und zum Erfahrungsaustausch zusammen. Zum Mitgliederservice gehören darüber hinaus regelmäßige Literatur-Updates. Die ITI-Mitgliedschaft kann sowohl online als auch schriftlich beantragt werden.

Quelle: ITI

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper