Anzeige
Branchenmeldungen 06.07.2017

ITI und Touch Surgery kooperieren im Bereich didaktischer Simulationen

ITI und Touch Surgery kooperieren im Bereich didaktischer Simulationen

Das Internationale Team für Implantologie (ITI) gibt eine Kooperation mit Touch Surgery bekannt, einem auf kognitives medizinisches Training spezialisierten Technologieanbieter. Ziel der Zusammenarbeit ist es, digitale Lernhilfen für an dentaler Implantologie interessierte Kliniker anzubieten. Basierend auf Protokollen und evidenzbasierten Erkenntnissen des ITI produziert Touch Surgery animierte Visualisierungen validierter Workflows, die aus individuellen klinischen Abläufen bestehen. Das erste Modul mit dem Thema „Bone Level Implant Placement“ wurde am 5. Juli 2017 veröffentlicht, ein zweites zu „Tissue Level Implant Placement“ folgt im Spätsommer 2017. Alle Module sind unentgeltlich über die kostenlose Touch Surgery Mobil-App für iOS- und Android-Geräte verfügbar.

Mit diesem Projekt stellen das ITI und Touch Surgery Klinikern, die neu auf dem Gebiet der dentalen Implantologie sind, ein Bindeglied zwischen Theorie und klinischer Praxis zur Verfügung. Die Touch Surgery-App erlaubt es, spezifische Behandlungs-Workflows interaktiv vor der tatsächlichen Patientenbehandlung zu üben. So können sich Anwender umfänglich mit den Grundlagen von Behandlungsabläufen inklusive Methodik und Instrumenten vertraut machen. Neben dem Training anhand von animierten Simulationen bietet die App auch einen Prüfungsmodus, in dem die Anwender innerhalb des Workflows Fragen beantworten und Entscheidungen treffen müssen, bevor der nächste Behandlungsschritt in der Simulation erfolgen kann.

„Virtuelles Lernen spielt eine immer bedeutendere Rolle in der Ausbildung und das ITI ist stolz, auf diesem noch jungen Gebiet Pionierarbeit im Bereich der Zahlheilkunde zu leisten“, sagte ITI Präsident Dr. Stephen Chen. „Dieses Projekt unterstreicht auch die führende Rolle des ITI in der Fortbildung und Qualitätssicherung.“

Die Lerninhalte der Touch Surgery-App werden auch Teil des bald startenden ITI Curriculums sein, einem weltweit standardisierten und allgemein zugänglichen Programm strukturierten Lernens für Zahnärzte, um klinische Implantatfälle auf unterschiedlichen Komplexitätsebenen bewerkstelligen zu können.

Dr. Andre Chow, Mitgründer von Touch Surgery, kommentierte: „Wir haben lange davon geträumt, das, was wir in der Chirurgie gelernt haben, auf andere medizinische Gebiete auszuweiten. Es ist uns eine Ehre, mit dem ITI zusammenzuarbeiten, um die nächste Generation von Trainingswerkzeugen für den Bereich der Zahnmedizin zu entwickeln und wir hoffen, dass diese Partnerschaft das Leben von Patienten auf der ganzen Welt positiv beeinflussen wird.“

Um auf das erste ITI Modul zuzugreifen, können Interessierte die kostenlose Touch Surgery-App auf ihrem iOS- oder Android-Gerät unter folgendem Link herunterladen: www.iti.org/touchsurgery

Quelle: ITI

Foto: ITI
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige