Anzeige
Branchenmeldungen 21.02.2011

Karies keine Chance geben

Karies keine Chance geben

Neue kostenlose Broschüre der Informationsstelle für Kariesprophylaxe erschienen

Die neue Broschüre „Starke Zähne! Der Karies keine Chance geben“ gibt Eltern Tipps für die richtige Mundhygiene von Sprösslingen zwischen Säuglings- und Grundschulalter.

Über die Hälfte der Eltern von Kindern zwischen null und zwei Jahren putzen ihrem Nachwuchs nur einmal täglich die Zähne, so die Daten der aktuellen Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS).

„Eltern sollten aber rechtzeitig mit dem Durchbruch des ersten Milchzahns gegen Karies vorbeugen“, rät Professor Stefan Zimmer, Sprecher der Informationsstelle für Kariesprophylaxe und Lehrstuhlinhaber der Universität Witten/Herdecke. „Das Milchgebiss ist besonders pflegebedürftig. Denn gesunde Milchzähne sind nicht nur für die Nahrungsaufnahme wichtig. Sie dienen auch als Platzhalter für die bleibenden Zähne“, so der Experte.

Mit der neuen Broschüre „Starke Zähne! Der Karies keine Chance geben“ gibt die Informationsstelle für Kariesprophylaxe Eltern Tipps für die richtige Mundhygiene von Sprösslingen zwischen Säuglings- und Grundschulalter. Neben Informationen zur richtigen Putztechnik beantwortet der Ratgeber auch Fragen zur zahngesunden Ernährung, zum Zahnarztbesuch und zur preiswerten und effektiven Kariesvorbeugung mit fluoridiertem Speisesalz.

Die neue Broschüre sowie weiteres Informationsmaterial können telefonisch bei der Organisationsstelle der Informationsstelle für Kariesprophylaxe (069/2470 6822) oder im Internet unter www.kariesvorbeugung.de angefordert werden. Die Materialien sind in begrenzter Stückzahl kostenlos.

Quelle: KiGGS

Foto: © Shutterstock.com

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige