Anzeige
Branchenmeldungen 07.06.2018

Laufen bis der Asphalt brennt: OEMUSianer rocken Firmenlauf

Laufen bis der Asphalt brennt: OEMUSianer rocken Firmenlauf

Auf die Plätze, fertig, los! Gestern Abend hieß es wieder: Laufschuhe schnüren! Denn rund um den Leipziger Cottaweg fand der mittlerweile 11. Leipziger Firmenlauf statt. Die Begeisterung ist nach wie vor ungebrochen – knapp 18.000 Teilnehmer aus 900 Firmen lieferten sich ein Duell in der Laufarena.

Pünktlich um 18.30 Uhr fiel der Startschuss für die elfte Auflage der beliebtesten Netzwerkparty Mitteldeutschlands. Wieder mit kreativen Shirts und frisch polierten Laufschuhen dabei: Die Mitarbeiter des Leipziger Verlagshauses, der OEMUS MEDIA AG. 25 Läuferinnen und Läufer schwitzten und kämpften sich durch den 5km-Laufdschungel. In der Teamwertung belegte der Verlag den 64. Platz (von 774 Mixed-Teams). Während sich die Herren den 122. Platz (von 768 gestarteten Männer-Teams) erkämpften, liefen die Frauen auf Rang 58 (von 513 gestarteten Frauen-Teams). Nur der eigene Chef, Ingolf Döbbecke, war noch schneller. Er belegte in der Kategorie „Schnellster Chef“ den 23. Platz (von 458 angetretenen Chefs).

Die hohe Teilnehmerzahl spiegelt nicht nur die extreme Laufbegeisterung der Region wider, sie steht auch für deren wirtschaftliche Vielfalt und Stärke. Vom Start-Up bis zum regional verwurzelten, traditionsreichen Unternehmen, von der Zahnarztpraxis bis zum Energie-Riesen war alles beim schnelleStelle.de Firmenlauf vertreten. Dadurch hat das Event eine enorme wirtschaftliche Strahlkraft für Leipzig und die Region.

Foto: OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige