Anzeige
Branchenmeldungen 11.08.2017

Keramik ist einfacher – aber anders Teil 2: Live-OP mit Dr. Karl Ulrich Volz im Livestream

Keramik ist einfacher – aber anders Teil 2: Live-OP mit Dr. Karl Ulrich Volz im Livestream

Keramik ist einfacher – aber anders: „Sofortimplantat Region 11 mit Sofortversorgung“ am Freitag, dem 11. August, 9.15 bis 11 Uhr.

Viele der Patienten, die Dr. Karl Ulrich Volz operiert, sind Patienten mit schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen. Meist sind es Patienten mit Krebs, MS oder anderen schweren Erkrankungen. Diese Krankheiten sind häufig auf ein geschwächtes Immunsystem zurückzuführen. Bei der Therapie dieser Patienten gewinnt das Zusammenspiel zwischen Medizin und Zahnmedizin eine immer größere Bedeutung. Einer der ersten Schritte der Therapie ist es, den Körper von Störfeldern zu befreien - im zahnmedizinischen Bereich sind dies die Beseitigung der Störfelder der Mundhöhle. Hierbei werden im von Dr. Volz entwickelten ALL IN ONE Behandlungskonzept alle Metalle entfernt, faule und wurzelbehandelte Zähne und Knochennekrose beseitigt, die komplette chirurgische und implantologische Aufgabenstellung mit Sofortimplantaten abgearbeitet und der Patient mit hochästhetischen und stabilen Langzeitprovisorien entlassen. Im ALL IN ONE CONCEPT sind die Keramikimplantate ein zwar elementarer, aber doch nur ein Baustein im biologischen Behandlungskonzept.

Aufgrund der ständig steigenden Nachfrage nach diesem speziellen Behandlungskonzept hat Dr. Volz neben seiner SWISS BIOHEALTH CLINIC ein Fortbildungsinstitut, das CCC Ceramic Competence Center mit modernster Übertragungstechnik ausgestattet, ins Leben gerufen. Bis zu 25 Kollegen hospitieren täglich oder nehmen an einem der vielfältigen Kurse bis hin zum Curriculum teil.

Dr. Volz gilt als einer der Begründer der modernen Keramikimplantologie, hat sowohl Z-Systems als auch SDS Swiss Dental Solutions gegründet und so viele Zirkonoxidimplantate wie wahrscheinlich niemand sonst inseriert. Jetzt registrieren!

Um künftig über alle Online-­Fortbildungshighlights infor­miert zu sein, können Sie kostenlos Mitglied in der ZWP online CME-Community werden sowie unter www.zwp-online.info/newsletter den CME-Newsletter abonnieren.


Hinweis zu den Fortbildungspunkten: Für das Anschauen des Livestreams und die Lernerfolgskontrolle in Form des CME-Tests erhalten Sie einen Fortbildungspunkt. Sie können Ihr Zertifikat  herunterladen, sobald Sie die nötige Abspielzeit (45 Minuten) und den CME-Test erfolgreich absolviert haben.

 

Foto: OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige