Anzeige
Branchenmeldungen 31.03.2021

Neu: Das Cavitron 300 – magnetostriktive Ultraschalltechnologie

Neu: Das Cavitron 300 – magnetostriktive Ultraschalltechnologie

Foto: Hager Werken

„Meine unterstützende Parodontaltherapie soll sich angenehm anfühlen! Ich möchte nicht, dass die Instrumente an meine Zähne anschlagen, das Wasser sollte idealerweise schön vortemperiert sein und das Geräusch im Ohr sollte mir keine Gänsehaut bereiten“, so die häufigen Wünsche unserer PA und PZR Patienten.

Mit dem Cavitron 300 ist es Dentsply Sirona erneut gut gelungen, auf diese Patientenwünsche, wie aber auch auf die der Praxisteams einzugehen: Die magnetostriktiven Schwingungen bewirken - anders als bei den linearen Schwingungen piezoelektrisch angetriebener Spitzen - ein ovales Schwingmuster der Inserts. Dies führt dazu, dass neben den beiden labialen Seitenbereichen des Inserts zusätzlich auch die Vorderseite für die Entfernung von Konkrementen und Biofilm zur Verfügung steht. Das macht die Arbeit mit den Ultraschallspitzen intuitiv, sicher und einfach.

Selbst bei eng stehenden und verschachtelten Zähnen gelingt es so, stets eine passende Adaption zu finden. Neben dem bewährten Schwingungsverhalten sorgt dafür das 360 Grad ultraleicht zu drehende Handstück, dass gleichzeitig die Handgelenke schont. Häufiges Lob aus dem Team bekommt das Cavitron für seine „Quick Connect Inserts. Diese werden nicht mittels einem Andruckschlüssel aufgeschraubt, sondern einfach aufgesteckt und eingerastet.

Die neue Software im Cavitron 300 steuert dabei den Wasserdruck sehr präzise und sorgt dafür, dass nur angenehm vortemperiertes Wasser in den Mund des Patienten gelangt. Gleichzeitig wurde das Gerät noch einmal deutlich leiser während seiner Anwendung. Auf diese Weise wird aus dem bisherigen PZR oder UPT Termin bereits ein kleines Wellness Event. Die neue, flachere Form des Cavitron 300 begeistert bereits die ersten Prophylaxefachkräfte, denn sie ermöglicht die praktische Unterbringung des Gerätes nun auch in Schubladen oder flachen Gerätecarts (Integra Cart Smart von Hager & Werken).

Das moderne Touch-Display ist nicht nur sehr hygienisch, sondern lässt sich auch intuitiv bedienen und ergänzt sich perfekt mit dem kabellosen, funkbetriebenen Fußschalter. Die praktisch vorab einzustellenden Programme ermöglichen ein ermüdungsfreies und effizientes Arbeiten und kreieren klinische Ergebnisse, die sich sehen lassen können.

Wissenschaftlich betrachtet gibt es bislang noch keine Untersuchung, die belegt, dass eine PA-Behandlung mittels Pulver Wasserstrahlgeräten überlegene, klinische Ergebnisse liefert. Auch haben klinische Studien gezeigt, dass eine Behandlung mittels magnetostriktiver Ultraschallinstrumente deutlich schonender für die Wurzeloberflächen ist, als bei der Behandlung mit Handinstrumenten. (Ritz et al 1991, Dragoo et al 1992, Jacobsen et al, 1994, Rees et al 1999, Busslinger et al 2001, Schmidlin et al 2001)

Vom 01. Mai bis zum 30. Juni 2021 bietet Hager & Werken in Kooperation mit Dentsply Sirona eine Cashback Aktion an. Senden Sie Ihr altes Ultraschallgerät (herstellerunabhängig) ein und sichern Sie sich einen Gutschein über 300,00 € für den Kauf des neuen Cavitron 300. Das Rücksendeformular finden Sie auf www.hagerwerken.de 

Quelle: Hager Werken

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige