Anzeige
Branchenmeldungen 02.03.2016

Neuer Live-OP-Workshop am ELLEN Institute®

Neuer Live-OP-Workshop am ELLEN Institute®

Das ELLEN Institute® hat sich in den letzten Jahren zur Plattform für einen kollegialen Dialog und fundierte wissenschaftliche Weiterbildung für den praktisch tätigen Zahnarzt entwickelt. Am 16.03.2016 wird wieder ein Live-OP-Workshop zum Thema „Zahn raus – was nun?“ durchgeführt. Dr. Emil Endreß, Clinical Science-Manager von Geistlich Biomaterials, und Prof. (Jiaoshou Shandong University, China) Dr. med. Frank Liebaug werden eine aktuelle Standortbestimmung für Generalisten, Prothetiker und implantologisch tätige Zahnärzte bieten.

Maßnahmen zum Volumenerhalt nach Zahnextraktionen sind bereits in mehreren Konsensus-Konferenzen positiv bewertet worden. Ob Sofort-, verzögerte oder Spätimplantation oder der Volumenerhalt begleitend zur Brückenversorgung, verschiedene Therapieformen haben sich bewährt und sollen diskutiert werden. Da es keine eindeutige Evidenz für einen Vorzug gibt, bleibt die Auswahl der jeweiligen Technik eine Frage der Erfahrung und des Konzeptes des behandelnden Arztes. Die jeweiligen Vor- und Nachteile werden aus biologischer Sicht und anhand wissenschaftlicher Daten dargestellt. Durch modernste Veranstaltungstechnik im Vortragsraum können die Kursteilnehmer bereits während der OP ihre Fragen via Headset an den Operateur richten und bekommen simultan Erklärungen und Hintergründe zum operativen Vorgehen. Jeweils zwei Teilnehmer dürfen bei den Operationen direkt dabei sein und assistieren. Im Anschluss werden die Ergebnisse dreidimensional-röntgenologisch überprüft und im Seminar ausgewertet und diskutiert.

Prof. Liebaug gehört seit über 20 Jahren zu den Pionieren der GTR- und GBR-Techniken und veröffentlicht regelmäßig in zahlreichen Fachmedien. So können die Teilnehmer vom kollegialen Gedankenaustausch mit dem international anerkannten Referenten profitieren. Um eine hohe Effektivität beim Erlernen der innovativen Knochenaufbaukonzepte zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl während solcher Live-OP-Kurse jeweils auf maximal zwölf Personen begrenzt.

Die Philosophie des ELLEN Institutes® besteht darin, dass auf Augenhöhe und kollegial eine Weiterbildung vom Praktiker für den Praktiker durchgeführt wird.

Für Anfang 2017 plant das Team des ELLEN Institutes® ein ELLEN-Wintersymposium, wo hochkarätige Referenten aus dem In- und Ausland über ihre Erfahrungen sowie aktuelle Konzepte im Bereich der Parodontologie und Implantologie berichten werden.

Zur Anmeldung

Foto: © C. Franke, Steinbock & Stier
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige