Anzeige
Branchenmeldungen 30.06.2015

ELLEN Institute feierlich eröffnet

ELLEN Institute feierlich eröffnet

Das vergangene Wochenende stand im thüringischen Steinbach-Hallenberg ganz im Zeichen von interkulturellem Wissenstransfer. Das ELLEN Institute, 2013 als „German Institute for Dental Research und Education“ von Direktorin Dr. Ning Wu und Prof. (University Shandong, China) Dr. Frank Liebaug gegründet, hatte seine Türen nach langer Umbau- und Modernisierungsphase – auch der angrenzenden Praxisräume – für Wegbegleiter, Wissenschaftler und Industrievertreter aus Thüringen, Deutschland und Asien geöffnet.

Von Freitag bis Sonntag waren mehr als 230 Gäste der Einladung von Institutsdirektorin Dr. Ning Wu und Prof. (University Shandong, China) Dr. Frank Liebaug, gefolgt. Bis auf den letzten Platz war der mit modernster Veranstaltungstechnik ausgestattete Seminarraum gefüllt, in dem der international tätige Zahnarzt künftig gemeinsam mit Dr. Wu spezialisierte Fortbildungsmöglichkeiten anbietet.

Impressionen der Eröffnung

Die Schwerpunkte des Instituts liegen hierbei auf Implantologie, Laserzahnheilkunde, Parodontologie, DVT sowie CAD/CAM-gefertigtem Zahnersatz. Ursprünglich als Schnittstelle für zahnmedizinisch wissenschaftlichen Austausch von Fachkollegen ins Leben gerufen, soll dort für interessierte Menschen aus der Region ein Patientenforum entstehen, in dem mehrmals im Jahr Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen der Zahnmedizin in allgemein verständlicher Weise referiert und diskutiert werden können.

Gerade auch die interdisziplinäre Therapie zwischen den verschiedenen medizinischen Fachdisziplinen, wie sie seit längerer Zeit bereits mit der Frauenklinik des Elisabethklinikums Schmalkalden in enger Zusammenarbeit mit Chefärztin Dr. Kathleen Brodtrück betrieben wird, ist dem Zahnmediziner Prof. (University Shandong, China) Dr. Liebaug und dem ELLEN Institute wichtig.

Bürgermeister Christian Endter lobte am Freitag nach einer musikalischen Einstimmung durch Konzertpianistin Kuo Jin in seiner Eröffnungsrede den Mut, mit der Direktorin Dr. Wu und Prof. (University Shandong, China) Dr. Liebaug ihre Vision des interkulturellen Wissenstransferns beharrlich verfolgen und machte weiterhin auf die lange Tradition von Stadt, Handwerk und Medizin aufmerksam. Biathlon-Olympiasieger Sven Fischer, der ebenfalls zu den Gästen zählte, betonte die Bedeutung des Teams und eines guten Netzwerkes, das im Sport wie in der Zahnmedizin maßgeblich zum Erfolg beiträgt. Nicht zuletzt sind es jedoch nach Prof. (University Shandong, China) Dr. Liebaug vor allem die Patienten und die Heimat, die ihm und seiner Frau am Herzen liegen, wenngleich er in China seit 2010 an der Shandong-Universität lehrt und Ärztlicher Direktor der KEEN International Dental Klinik ist. Eine Institutsgründung in einer Metropole wie München habe für beide deshalb nie zur Debatte gestanden.

Monatlich sind im ELLEN Institute ein bis zwei Seminare für Zahnmediziner und Patienten geplant, in denen die Teilnehmer aus der Praxis neues Wissen erwerben können – mit Live-OPs und der Arbeit an Modellen. Neben Prof. (University Shandong, China) Dr. Liebaug steht ein Team nationaler und internationaler Experten für die Fortbildungen zur Verfügung. Die Seminare können auch in englischer, chinesischer und russischer Sprache abgehalten werden.

An Interesse mangelt es jedenfalls nicht. Nach dem „Tag der offenen Tür“ für die Bevölkerung am Samstag waren am Sonntag bereits über 30 Gäste aus China angereist, um sich von Konzept und Räumlichkeiten des ELLEN Institutes vor Ort in Steinbach-Hallenberg zu überzeugen.

Video ELLEN Institute

Foto: © OEMUS MEDIA AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige