Anzeige
Branchenmeldungen 16.04.2018

Prophylaxe und Parodontologie: Im Fokus der id infotage dental Berlin

Prophylaxe und Parodontologie: Im Fokus der id infotage dental Berlin

Um den Informationsbedarf des Fachpublikums in der Hauptstadtregion zu befriedigen, präsentierten sich mehr als 140 Aussteller aus Industrie und Handel am 14. April bei den id infotagen dental Berlin, um den Messebesuchern ihre Produkte und Dienstleistungen live vorzuführen. So ließen sich die Neuheiten der Branche hautnah vor Ort erleben.

Marktplatz der Innovationen

Die gesamte Angebotspalette aus allen dentalen Bereichen für Praxis und Labor war am zweiten Aprilwochenende in Berlin vertreten, von Altbewährtem bis zu hoch innovativen Neuerungen. Anwender trafen dabei auf die Produktexperten der Industrie. Auch der Dentalfachhandel war selbstverständlich auf den id infotagen dental Berlin präsent und stand jedem mit Rat und Tat kompetent zur Seite.

Darüber hinaus boten die id infotage dental den Besuchern ein interessantes Rahmenprogramm: In der dental arena beleuchteten bekannte Referenten vielfältige Facetten praxisrelevanter Themen – Fortbildungspunkte inklusive.

Impressionen der id infotage dental Berlin 2018

Schwerpunkt Prophylaxe: Potenziale nutzen

Ein Beispiel für solche aktuellen Themen: Zahnarztpraxen entwickeln sich heute mehr und mehr zu modernen Dienstleistungsunternehmen mit unterschiedlichen Behandlungsspektren. Präventionsmaßnahmen, wie eine professionelle Zahnreinigung, haben einen höheren Stellenwert als noch vor einigen Jahren und werden häufiger in Anspruch genommen. Warum sollte jede Praxis Prophylaxe anbieten? Was erwirtschaften Prophylaxeleistungen, und was kosten diese den Praxisinhaber? Viele Zahnarztpraxen schöpfen ihr Potenzial im Hinblick auf Prophylaxemaßnahmen noch nicht ganz aus. Wie sie das ändern können, erklärte die studierte Praxismanagerin und Dentalhygienikerin Elke Schilling in ihrem Vortrag in der „dental arena“ der id infotage dental Berlin. Ihr Vortrag über „Wirtschaftliche Aspekte im Rahmen von Prophylaxemaßnahmen“ richtete sich dabei sowohl an das Praxispersonal als auch an Praxisbesitzer. Die Besucher erhielten hier Anregungen, wie mittels Ausweitung von Prophylaxeangeboten Gewinnsteigerungen möglich sind, die sich insgesamt positiv auf den finanziellen Erfolg einer Praxis auswirken.

Gelebte Ergonomie in der Zahnarztpraxis

Ungesunde Zwangshaltung, sowohl beim Zahnarzt als auch beim Personal, ist leider weit verbreitet. Der Referent Zahnarzt Jens-Christian Katzschner zeigte in seinem Vortrag „Gelebte Ergonomie in der Zahnarztpraxis“ Wege auf, die schädigenden Einflüsse während der Arbeit am Behandlungsstuhl zu minimieren und somit Fehlhaltungen, Verspannungen und Schmerzen zu vermeiden.

 

Quelle: Fachausstellungen Heckmann

Foto: OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige